STAND

Norbert Langdiskutiert mit
Prof. Dr. Martin Pfleiderer, Musikwissenschaftler
Prof. Holger Speck, Sänger und Dirigent
Prof. Dr. Melanie Wald-Fuhrmann, Musikwissenschaftlerin

Audio herunterladen (41,4 MB | MP3)

Ob in Kirchen, Kitas oder Karaoke-Bars - in Corona-Zeiten ist Singen oft nur eingeschränkt möglich oder ganz verboten. Gerade in der Vorweihnachtszeit hätten Chöre eigentlich Konjunktur. "Weh dem Lande, wo man nicht mehr singet", heißt es bei Johann Gottfried Seume. Was geht uns verloren, wenn der Gesang verstummt?

Gespräch Mira Faltlhauser: Deutsche Chorjugend initiiert virtuellen Weihnachtschor

„Es war uns einfach ein Anliegen,[...] den Menschen die Möglichkeit zu geben, ihrer Leidenschaft auch an Weihnachten nachzugehen“, sagt Mira Faltlhauser. Sie ist die Vorsitzende der Deutschen Chorjugend, die unter dem Hashtag #zusammenSINGENzurWEIHNACHT einen virtuellen Weihnachtschor organisiert.
Wer sich an dem Projekt beteiligen möchte, soll sich beim Singen der Weihnachtslieder „O du fröhliche“ und „Stille Nacht“ filmen und das Video einsenden. Eine Collage all dieser Videos wird am Ende deutschlandweit im Fernsehen ausgestrahlt.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Gespräch Singen mit Maske? Empfehlung einer Musikermedizinerin

Über die Ansteckungsgefahr beim Singen und Musizieren mit Blasinstrumenten forscht Claudia Spahn an der Uni Freiburg. In SWR2 sagt die Musikmedizinerin, was das Maskentragen beim Singen wirklich bringt.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Corona-Folgen Knabenchöre fürchten wegen Corona um ihren Fortbestand

Unabhängig von der Ansteckungsgefahr beim gemeinsamen Singen haben auch die traditionsreichen deutschen Knabenchöre zwei Probleme: keine Konzerte und keine Proben. Dazu kommen nun Nachwuchssorgen.  mehr...

Musikthema Chorsingen in Coronazeiten: Eine Reportage aus dem Mainzer Dom

Da in der Coronakrise weder geprobt noch Konzerte gegeben werden können, ist eine virtuelle Chorbewegung entstanden: Jede*r Sänger*in filmt sich zuhause beim Singen seiner eigenen Chorstimme und am Ende wird alles zusammengesetzt. Auch am Mainzer Dom hat man ein solches Projekt auf die Beine gestellt, nur dass die Sänger*innen trotz Corona im Kirchenraum zusammenkamen - eben alle nacheinander. Unsere Autorin Eva Hofem ist Teil der Domkantorei in Mainz und berichtet, was es für eine*n Laiensänger*in bedeutet, ohne die Kolleg*innen zu singen.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Virologie Neue Studie: So viel Abstand müssen Musiker in der Coronazeit einhalten

Musiker müssen Abstand halten, um das Risiko einer Infektion mit dem Coronavirus zu minimieren. Nun hat ein Forschungsteam herausgefunden, dass bestimmte Instrumente Aerosole weniger weit verteilen als andere. Das könnte Orchestern helfen, auch in Pandemiezeiten zu proben.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gespräch Raimonds Spogis: Singen in Zeiten von Corona

Sänger*innen haben es nicht leicht in Zeiten, in denen Aerosole als gefährlich gelten. Wie ist der Alltag eines Sängers und Gesangslehrers in Zeiten von Corona?  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

STAND
AUTOR/IN