Kommentar

Kunststaatssekretärin wird Wissenschaftsministerin – Petra Olschowski hat „einen tollen Job gemacht“

STAND
AUTOR/IN
Silke Arning

„Da geht eine, die hat einen guten Job gemacht“, so SWR2 Kulturredakteurin Silke Arning in ihrem Kommentar zur Verabschiedung von Petra Olschowski als Kunststaatssekretärin Baden-Württembergs. Olschowski beerbt Theresia Bauer, die Oberbürgermeisterin in Heidelberg werden möchte, als Wissenschaftsministerin.

Audio herunterladen (2,1 MB | MP3)


Olschowski habe gewusst, was den Kulturbetrieb ausmache. Sie habe einen Kulturdialog konzipiert und zwischen Stadt und Land, zwischen analogen und digitalen Kunstprojekten, vermitteln können. Auch die freie Szene habe sie in diese Gespräche integriert. In der Corona-Pandemie hat das Ministerium unter Olschowski Corona-Stipendien vergeben, auch über die unmittelbare Pandemie hinaus.

Somit sei Olschowski Baustellen immer offensiv angegangen, genieße ein hohes Ansehen in der Kunstszene und habe Kompetenz gezeigt, meint Silke Arning in ihrem Kommentar.

Kulturpolitik Regierungssprecher Arne Braun wird neuer Kultur-Staatssekretär Baden-Württembergs

Der bisherige Regierungssprecher in Baden-Württemberg, Arne Braun, wird neuer Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst.  mehr...

Als OB-Kandidatin nominiert Theresia Bauer: "Entscheidung für meine Heimatstadt"

Die Mitglieder von Bündnis90/Die Grünen in Heidelberg haben Theresia Bauer als Kandidatin für die Oberbürgermeisterwahl nominiert. Sie will Heidelberg zur "Pionierstadt" machen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Silke Arning