STAND
INTERVIEW

„Außer CDU und AfD sprechen alle Parteien, die im Landtag von Baden-Württemberg vertreten sind, explizit das Thema Corona und Kultur an“, berichtet Susanne Kaufmann, Leiterin der SWR2-Landeskulturredaktion Baden-Württemberg über die Wahlprogramme der Parteien für die Landtagswahl 2021. Die Corona-Krise habe deutlich in den Blick gerückt, unter welchen prekären Bedingungen freie Theatermacher*innen, selbständige Dirigent*innen, Musiker*innen und Tänzer*innen arbeiten.

Audio herunterladen (7,8 MB | MP3)

Für SPD, Linke und Grüne gehörten zu der Kultur, die vor den Auswirkungen der Krise geschützt werden müsse, beispielsweise auch die Musikclubs und die Club-Kultur. Es ziehe sich die Erwartung durch die Wahlkampfprogramme zur Kulturpolitik, dass sich die Breite unserer Gesellschaft auch in einer „offenen und diversen“ Kultur spiegeln solle.

Insgesamt gebe es viele Parallelen in den Parteiprogrammen zur Kulturpolitik. Erstaunlich sei aber, dass die durchaus umstrittenen kulturellen Großprojekte wie das der Stuttgarter Opern-Sanierung in den Programmen nicht auftauchen.

Kulturförderung und Kulturdefinition der Parteien im Vergleich

Rheinland-Pfalz

Gespräch Landtagswahl in Rheinland-Pfalz – So wollen die Parteien die Kultur unterstützen

Die Kulturszene leidet unter der Corona-Pandemie, die Künstler*innen bangen um ihre Existenz. Welche Ideen haben die Parteien im Landtagswahlkampf Rheinland-Pfalz für die prekäre Situation entwickelt? SWR2 Redakteurin Marie-Christine Werner fasst die Vorschläge der Parteien im Landtag zusammen, also von SPD, CDU, AFD, FDP und den GRÜNEN.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
INTERVIEW