Pandemie

Corona-Schutzkonzept für Herbst und Winter: Kultur bleibt möglich - auch ohne Maske

STAND
Strandkorb Open Air im Sparkassenpark Mönchengladbach (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Geisler-Fotopress | Christoph Hardt/Geisler-Fotopres)
Strandkorbkonzerte als Hygienekonzept: Bei konkreter Gefahr kann auch wieder ein Mindestabstand im öffentlichen Raum und Maskenpflicht im Außenbereich erlassen werden. Geisler-Fotopress | Christoph Hardt/Geisler-Fotopres

Die Bundesregierung hat am 3. August ein mehrstufiges Konzept für die Bekämpfung der Corona-Pandemie im Herbst und Winter vorgestellt. Bundesweit sollen vom 1. Oktober bis 7. April nur einige Maßnahmen gelten, die Bundesländer können aber schärfere Regelungen etwa bei der Maskenpflicht erlassen. Bei Kulturveranstaltungen soll es aber Ausnahmen der Maskenpflicht für getestete, frisch geimpfte und frisch genesene Menschen geben.

Ländersache: Besucherlimits und Hygienekonzepte

Für Kulturveranstalter und -einrichtungen können die Bundesländer zum Schutz vor einer neuen Corona-Welle auch „verpflichtende Hygienekonzepte" bei Angeboten und Veranstaltungen „für öffentlich zugängliche Innenräume" vorgeben. Ebenso können „Personenobergrenzen für Veranstaltungen in öffentlich zugänglichen Innenräumen" festgelegt werden. Das Konzept soll ab dem 01.10.2022 gelten und muss noch von Bundestag und Bundesrat beschlossen werden.

Baden-Württemberg

Pläne der Bundesregierung Corona-Regeln im Herbst: BW geht neues Infektionsschutzgesetz nicht weit genug

Die Bundesregierung hat sich auf Corona-Regeln für den Herbst verständigt. Zentrale Mittel bleiben Masken und Tests. Der Landesregierung in BW gehen die Regeln nicht weit genug.  mehr...

Ludwigshafen

Maske - ja oder nein? Was aktuell in Kultur- und Freizeiteinrichtungen der Pfalz gilt

Seit 3. April gilt offiziell keine Maskenpflicht mehr. Einige Kultur- und Freizeiteinrichtungen in der Pfalz halten aber daran fest, andere nicht. Der SWR hat mal geschaut, was wo gilt.  mehr...

Besucherzahlen Statistik des Deutschen Bühnenvereins offenbart: 86 Prozent weniger Besucher*innen

In der Corona-Pandemie mit ihren Lockdowns ist die Zahl der Aufführungen und Besucher an den deutschsprachigen Bühnen drastisch eingebrochen. Dies zeigt die am 29. Juli veröffentlichte Werkstatistik des Deutschen Bühnenvereins für die Spielzeit 2020/21.  mehr...

Baden-Württemberg

Kultur in Corona-Zeiten Masken oder nicht? Theater und Museen in Baden-Württemberg gehen unterschiedlich vor

Volle Theaterhäuser und Museen - was lange nicht mehr denkbar war, geht ab Sonntag wieder ohne Maske. Das Land hat Kulturbetrieben nun empfohlen, auf das Maskentragen zu bestehen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR