20 Jahre "Kopftuchstreit" / Diskussion in Stuttgart Die Skandalgeschichte des Kopftuchs

Interview am 5.7.2018 mit Soraya Hassoun, Humboldt-Universität Berlin

Wegen ihres Kopftuchs wurde 1998 die Lehrerin Fereshta Ludin nicht in den Schuldienst von Baden-Württemberg übernommen. Es begann der sogenannte Kopftuchstreit, der bis heute nachwirke, so die Sozialwissenschaftlerin Soraya Hassoun von der HU Berlin. „Mangels Zukunftsperspektive“ haben sich viele muslimische Frauen mit Kopftuch gegen ein Lehramtsstudium entschieden. „Die gesellschaftliche Realität wird daher in den Bildungseinrichtungen nicht abgebildet.“

STAND