Gastro Jet

Kochen mit Genussforscher Prof. Thomas Vilgis - Zwei perfekte Partner: Obst und Gemüse

STAND
AUTOR/IN
Sonja Striegl

Zucchini und Aprikosen zum Sommer halbwarm als Hauptspeise serviert - in dieser Kombination findet man sie eher selten auf dem Teller, gehen doch Gemüse als Beilage und Obst als Dessert meistens getrennte Wege.

Audio herunterladen (6,3 MB | MP3)

Dabei sind gerade in diesem Fall die Aprikosen perfekte Begleiter, weil sie den geschmacksarmen Zucchini mit einer süß-sauren Geschmacksnote auf die Sprünge helfen. Lakritzpulver sorgt obendrein für ein spannendes Aroma.

Obst und Gemüse: Zucchini – Aprikosen (Hauptgang)

Zutaten:

200 g Grüne Bohnen oder Stangenbohnen
1 große Zwiebel
4 EL Olivenöl
2-3 Messerspitzen Piment d’Espelette
Lakritzepulver (Süßholz)
Salz
400 g Zucchini
1 bis 2 wasserarme Tomaten (zB Ochsenherz, Flaschentomate)
2-3 Aprikosen
1-2 TL Rosenwasser
Grobes Salz (z.B.: Fleur de Sel)

Zubereitung:

Die Stangenbohnen waschen und quer in etwa 2 – 3 Millimeter breite Stückchen schneiden, dann in Salzwasser ca. 5 – 6 Minuten bissfest garen.

Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken, beiseite stellen.

Die Zwiebel in Würfel schneiden und in einer heißen Pfanne mit dem Olivenöl dezent anbraten, dabei mit Salz, Lakritzpulver und Piment bestreuen. Solange ohne Umrühren dünsten, bis die Zwiebeln das meiste Wasser verloren haben.

Währenddessen die Zucchiniwürfel und auf die Zwiebeln geben, nicht umrühren, die Zucchiniwürfel nur leicht angaren, sodass sie noch Biss haben.

Die bereits gegarten Stangenbohnen darauf geben und nur noch erwärmen.

Aprikosen entkernen und würfeln, Tomaten würfeln, mischen und mit Rosenwasser beträufeln.

Vor dem Servieren sterben Gemüsepfanne umrühren und im Teller anrichten.

Mit den aromatisierten Tomaten und Aprikosen belegen.

STAND
AUTOR/IN
Sonja Striegl