STAND
MODERATOR/IN

Sonntagsfeuilleton mit Stefanie Junker.

Risse entstehen genau entlang der Zonen, die am fragilsten sind, sei es im Gestein, in Gewebe oder in der Gesellschaft. Das unterscheidet sie von Schnitten, die willkürlich durch alles hindurchgehen. Risse können gefährlich sein. An Riss-Stellen entsteht aber auch Neues, denn sie sind die Orte, an denen das Gewohnte, das Kontinuum durchbrochen wird. Das macht sie so spannend. Die SWR2 Matinee sucht Gefahren und Potentiale der Risse. Wir arbeiten uns vor von den allerkleinsten Haar-Rissen über Risse in der Mode und Risse in der Gesellschaft bis hin zu Rissen im Raum-Zeit-Kontinuum, die möglicherweise in andere Dimensionen führen.

Die SWR2 Matinee – ganz schön gerissen!

Gesprächspartner der Sendung sind Gregor Markl (Professor für Petrologie und Mineralische Rohstoffe an der Universität Tübingen), Rainer Forst (Professor für Politikwissenschaft und Philosophie an der Universität Frankfurt und stellvertretender Sprecher des neu gegründeten Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt), sowie Alexander Blum (Physiker und Wissenschaftshistoriker am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin, Leiter der Forschungsgruppe "Final Theory Program").

Redaktion: Georg Brandl
Musik: Rafael Rennicke

DAS RÄTSEL ZUM HÖREN

Matinee Rätsel

In unserem Rätsel suchen wir den Titel eines Films.
Wie lautet der gesuchte Titel?  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

AUSGEWÄHLTE BEITRÄGE ZUM ANHÖREN

Gespräch Gregor Markl: Risse in der Geologie

Von der Plattentektonik bis zu Geothermie und Erzlagerstätten: In den Geowissenschaften kommt man an Rissen nicht vorbei. Der Petrologe Gregor Markl erklärt wie geologische Risse entstehen und was es damit auf sich hat.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Rainer Forst: Risse in der Gesellschaft

In den Sozial- und Politikwissenschaften gilt der Riss als Metapher für gravierende gesellschaftliche Spaltungen. Wie steht es zurzeit um den gesellschaftlichen Zusammenhang? Antworten gibt der Politikwissenschaftler Rainer Forst.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Alexander Blum: Risse im Raum-Zeit-Kontinuum

Astrophysik oder Science-Fiction? Die Vorstellung von Rissen im Raum-Zeit-Kontinuum fasziniert Wissenschaft und Popkultur gleichermaßen. Alexander Blum erklärt nachvollziehbar, was dran ist an diesen maximal komplizierten Rissen.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Kunst Gerissene Kunst: Die Decollage

Der Riss - er hat auch Kunstgeschichte geschrieben. Als künstlerisches Verfahren im Umgang mit der Alltagswirklichkeit, z.B. bei den Pariser "Affichisten".  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Der Riss in der Mode

Risse in der Kleidung bergen Botschaften. Und das nicht erst seit dem Punk der 70er Jahre. Schon in er Renaissance gab es gerissene Mode, und heute sowieso.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Das Potential der Disruption

An Riss-Stellen kann auch Neues entstehen. In der Wirtschaft zum Beispiel. In der Startup-Szene gilt der disruptive Potential von Ideen und Unternehmen als Qualitätsmerkmal.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Literatur Risse in der Alltagswirklichkeit

In der Literatur der Romantik lauert hinter der vermeintlich glatten Alltagswirklichkeit eine andere Welt. Und die offenbart sich durch plötzliche Risse. Clemens Hoffmann über die Bedeutung der Risse in Romantik und Phantastik.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Wissen Dehnen und biegen bis es reißt: Materialprüfung

Ungewollte Materialrisse können gefährlich sein. Im Prüflabor der Firma Zeros in Hasloch werden Metalle auf ihre Rissfestigkeit getestet. Yvonne Koch war für die SWR2 Matinee dort.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2