STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (6,8 MB | MP3)

„Der Begriff „Klasse“ ist in Deutschland abhanden gekommen. Alle definieren sich als Mittelschicht, dabei sind wir nach wie vor eine Klassengesellschaft“ , bemängelt der Autor Christian Baron in seinem Gespräch mit SWR2.

Baron hat eine Anthologie mit Essays von 14 Autor*innen und deren schwierigen Aufstieg in ein neues Milieu veröffentlicht. Hauptaufstiegshindernis sei das Bildungssystem, in dem Kinder aus Akademikerfamilien bevorzugt sind. Aber auch der Kampf gegen sich selbst, denn die Erfahrung von Armut sei mit Scham verbunden.

Es sei an der Zeit, dass Diskriminierung wegen der sozialen Herkunft thematisiert würde und dass die soziale Frage auch in die deutschsprachige Gegenwartsliteratur zurückkehre, so Baron weiter.

Gespräch Zwischen Club und Opernhaus – Punkmusiker und Regisseur Schorsch Kamerun

Hochkultur, Punkrock und Clubszene ist für Schorsch Kamerun kein Gegensatz. Ihm geht es nicht um die Form, sondern um Stoffe, die ihn reizen.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

Leben Katja Oskamp, Fußpflegerin in Marzahn

Die Schriftstellerin Katja Oskamp beschloss 2015, eine Ausbildung zur Fußpflegerin zu machen. Nun hat sie über ihre Klienten ein Buch geschrieben. Nadja Odeh war bei der Fußpflege dabei.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Warum dieses Buch Bov Bjerg: Serpentinen

„Serpentinen“ von Bov Bjerg handelt von einer Familiengeschichte voller Gewalt und Suizid. Es dauert Generationen, diesen Kreislauf zu durchbrechen.  mehr...

STAND
INTERVIEW