Gespräch

„Keiner will das hier hören“ - Krieg zwischen Aserbaidschan und Armenien

STAND
INTERVIEW
Frauke Oppenberg

Der wieder aufgeflammte Konflikt zwischen Aserbaidschan und Armenien „kann in Zukunft sehr unangenehme Folgen haben“, meint der Gewaltforscher und Kaukasus-Experte Jörg Baberowski, Professor an der Humboldt Universität in SWR2.

Audio herunterladen (5 MB | MP3)

Die Türkei sei die Staatsmacht, die Aserbaidschan Waffen liefere, um dort Gebietsansprüche in Armenien geltend zu machen. Für Armenien sei das eine schreckliche Erinnerung an den Genozid Anfang des letzten Jahrhunderts.

Hier würde gerade ausgenutzt, dass Russland als stabilisierender Faktor für Armenien wegfalle. Dieser Konflikt müsse in der EU unbedingt auf den Tisch, auch wenn man hier von diesem Krieg nichts wissen wolle, meint Jörg Baberowski in SWR2.

Kaukasus Armenien – Aufbruch im "Land der Steine"

Armenien ist historisch geprägt vom Völkermord im Ersten Weltkrieg und dem verheerenden Erdbeben 1988, politisch von Korruption. Der neue Premierminister Pashinyan weckt Hoffnung auf Veränderung. Von Christoph Kersting  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Korruption Die Kaviar-Connection – Wie Aserbaidschan den Europarat manipuliert

Luxusreisen, kostbare Teppiche, Prostitution – so macht Aserbeidschan Abgeordnete des Europarates gefügig. Die stellen dann Persilscheine aus, für die korrupte Diktatur am Kaspischen Meer. Von Martin Durm (SWR 2017) | Die "Kaviardiplomatie" von Aserbaidschan ist aktuell stark im Gespräch. Aus diesem Anlass hier unsere Sendung aus dem Jahr 2017 zum Nachhören. | Manuskript und mehr zum Thema: http://x.swr.de/s/aserbaidschan  mehr...

STAND
INTERVIEW
Frauke Oppenberg