STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (7,3 MB | MP3)

Normalerweise würde jetzt an vielen Orten in Deutschland ausgelassen Karneval gefeiert — normalerweise, wäre da nicht die Pandemie. Und das bedeutet kein buntes Treiben, keine Umzüge, keine Sitzungen und keine Partys. Dabei brauche der Mensch das schon sehr, meint der Schriftsteller Christian Schüle in SWR2 am Morgen.

„In der spielerischen Form, wie es im Karneval passiert, ist es absolut sinnvoll. Der Exzess, also die Überschreitung auch der eigenen Gewöhnlichkeit und Gewohnheit das ist, glaube ich, etwas, was im Menschen angelegt ist und das sollte ab und zu schon mal raus“, meint Schüle.

Im Gegensatz erlebten wir gegenwärtig aber eine Art „Zwangsaskese“, eine Zeit der Kontaktarmut und Selbstisolation, in der Erschöpfung und Depressionen zunähmen. In jedem Fall seien Ekstase und Askese Aspekte unserer Gesellschaft, deren Pendel nicht zu stark ausschlagen sollten, so der Autor, von dem zuletzt das Buch „In der Kampfzone: Deutschland zwischen Panik, Größenwahn und Selbstverzwergung“ erschienen ist.

Andreas Schmitt (SPD), Fastnachts-Sitzungspräs., zur politischen Fastnacht

Der Sitzungspräsident von "Mainz bleibt Mainz", Andreas Schmitt, bescheinigt der Fastnacht gerade in Krisenzeiten eine besondere Aufgabe. Im SWR Tagesgespräch sagte der SPD-Kommunal-Politiker und "Obermessdiener", die Mainzer Fastnacht sei gerade in Notzeiten immer für die Bevölkerung dagewesen. Schon im nach dem Zweiten Weltkrieg habe die französische Besatzung extra Wein und Brennmaterial für die Fastnacht bereitgestellt. In dieser Tradition sehe sich die Mainzer Fastnacht auch. Gerade jetzt in der Corona-Zeit wolle man all den Menschen etwas zurückgeben, die für einen da seien, den Krankenschwestern, Pflegern und Ärztinnen und Ärztin. Schmitt betonte im SWR, gerade die politische Fastnacht sei wichtig und thematisiere, was den Menschen unter den Nägeln brenne.  mehr...

SWR2 Aktuell SWR2

Essay Exzess & Askese - 17 Fragmente einer Reflexion über das Radikale

Exzess und Askese sind nicht einfach Gegensätze. Sie sind einander bedingende Kultformen derselben Religiosität in der späten Moderne.  mehr...

SWR2 Essay SWR2

Forum Narren im Lockdown - Was bleibt von Fastnacht und Karneval?

Norbert Lang diskutiert mit
Dr. Yvonne Niekrenz, Soziologin, Rostock
Markus Perabo, Mainzer Fastnacht eG
Günter Schenk, Journalist und Autor, Mainz  mehr...

SWR2 Forum SWR2

STAND
INTERVIEW