Tagesgespräch

Kanzleramtsminister Helge Braun: "Eine allgemeine Impfpflicht kommt in Deutschland nicht in Frage"

STAND
AUTOR/IN

Der geschäftsführende Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) hat eine allgemeine Corona-Impfpflicht in Deutschland erneut ausgeschlossen.

Audio herunterladen (7 MB | MP3)

"Ich bin dafür, dass wir jetzt in Einrichtungen, wo besonders vulnerable Gruppen sind, zum Beispiel in Pflegereinrichtungen so etwas erwägen und gesetzlich auf den Weg bringen aber eine allgemeine Impfpflicht, das haben wir bisher nur dann gemacht, wenn die WHO die Ausrottung einer infektiösen Krankheit ausgerufen hat", sagte Braun im SWR Tagesgespräch. Das werde aber bei Corona nicht gelingen, weil das Virus sowohl beim Menschen als auch bei Tieren vorkomme und deshalb dauerhaft bleiben werde.

Einigkeit in Unionsparteien über epidemische Lage

Auf die Frage wie einig die Unionsparteien mit Blick auf eine Verlängerung der epidemischen Lage seien sagte Braun, der auch für den CDU-Vorsitz kandidiert: "Noch vor einigen Wochen hatten auch bei uns viele die Hoffnung, dass wir mit einer solchen Impfquote in den Winter gehen, dass es vermeidbar ist. Aber jetzt gibt es keine Diskussion mehr", so Braun. Die Impfquote sei einfach noch zu niedrig.

Keine Deckelung von Biontech-Impfstoff

In der Debatte um eine mögliche Deckelung des Biontech-Impfstoffs stellte Braun klar, dass für die Zeit bis Weihnachten insgesamt 24 Millionen Biontech-Impfdosen verfügbar seien. Damit sei genügend Impfstoff vorhanden, um Jugendliche erstmals zu impfen und Erwachsenen die Auffrischung zu ermöglichen. „Alles, was der Bund erhält, wird ausgeliefert“, so Braun.

Gespräch „Masken sind nicht mehr zumutbar“ – Schulen diskutieren Corona-Lockerungen

Nach zwei Jahren Corona sprechen sich mittlerweile viele Eltern dafür aus, den Kindern in Deutschland den Schulalltag wieder zu erleichtern. „Wir können und wir möchten auch nicht jede Infektion verhindern. Denn gerade im Kindesalter gehen Erkrankungen mit einer geringeren Schwere einher“, sagt Tobias Tenenbaum, der Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie bei SWR2. Dennoch werde man den Überblick über die Zirkulation von Sars-CoV2 verlieren. Gerade die schweren Infektionen bei Erwachsenen, die auf den Intensivstationen landen, würden dafür sorgen.
Befürworten, dass Kinder sich gezielt durch Ansteckung mit Corona immunisieren, könne Tenenbaum nicht. „Allerdings haben wir aufgrund der Eigenschaften des Erregers gar nicht die Möglichkeit, jede Infektion zu verhindern.“
Impfungen bei Kindern befürworte er, denn die können Kinder beispielsweise vor PIMS schützen „Die entscheidende Frage ist: wie effektiv schützt ein Mund-Nase-Schutz bei Kindern überhaupt. Einen gewissen Beitrag wird er sicher leisten, der Mund-Nasen-Schutz ist eine der wichtigsten Maßnahmen in der Pandemie, aber wir müssen auch die Verhältnismäßigkeit in der Gesamtsituation betrachten und ob sie die Kinder wirklich weiterbringt.“  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Corona-Pandemie So wirkt der Proteinimpfstoff von Novavax

Ab dem 21. Februar 2022 sollen zunächst 1,4 Millionen Dosen an die Bundesländer verteilt werden, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz erhalten Ende Februar ihre Dosen „Nuvaxovid“. Der Impfstoff funktioniert anders als die mRNA- und Vektor-Impfstoffe.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gesellschaft Kommentar: Die „Generation Corona“ braucht dringend Unterstützung

Viele der neuen Vorschläge des Corona-Expertenrates, zum Beispiel nachhaltige Förderprogramme, mehr altersgerechte Freizeitangebote und eine bessere Gesundheitsversorgung für Kinder und Jugendliche, wären auch vor der Pandemie schon angebracht gewesen – jetzt sind sie dringend notwendig. Ganz besonders für benachteiligte Familien. Ein Kommentar von David Beck  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

SWR Wissen Deshalb ist auch eine Corona-Endemie nicht ungefährlich

Schon seit einiger Zeit wird die Endemie als Ende der Corona-Pandemie herbeigesehnt. Manche Experten warnen allerdings davor, die Endemie als erstrebenswertes Ziel anzusehen.  mehr...

Pandemie Rückblick: So liefen die letzten zwei Corona-Jahre in Schweden

Nach Dänemark nun auch Schweden: Die letzten Corona-Maßnahmen wurden hier am 9. Februar 2022 beendet. Dabei hat das Land eine nicht besonders hohe Impfquote. Ein Rückblick auf zwei Jahre Corona-Pandemie in Schweden.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizin Das wissen Fachleute bislang über Long Covid

Viele Menschen leiden noch nach Wochen oder sogar Monaten unter den Folgen einer Coronavirus-Infektion. Bei anhaltenden Beschwerden sprechen Mediziner*innen von Long Covid oder auch Post Covid. Zu Ursachen und Therapien wird intensiv geforscht.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Corona-Pandemie "Mit Omikron bekommen wir einen Vorgeschmack auf die Endemie"

Deutschland befindet sich mitten in der Omikron-Welle. Trotzdem sprechen manche bereits von einer Endemie. Was ist das genau? Wann ist der Punkt erreicht, an dem das Coronavirus zum allgemeinen Lebensrisiko gehört? Wie sollten wir damit umgehen?
Ralf Caspary im Gespräch mit Prof. Carsten Watzl, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

SWR Wissen Wie sinnvoll ist eine vierte Corona-Schutzimpfung?

Jetzt noch boostern lassen oder besser auf einen angepassten Omikron-Impfstoff warten? Oder am besten nach dem Boostern noch eine vierte Injektion? Die wichtigsten Antworten.  mehr...

Virologie STIKO empfiehlt Novavax-Impfstoff ab 18 und 4. Corona-Impfung für Gefährdete

Die Ständige Impfkommission STIKO hat eine allgemeine Empfehlung für den Impfstoff von Novavax für alle Personen ab 18 Jahren ausgesprochen. Außerdem empfohlen: eine zweite Auffrischungsimpfung für besonders gefährdete und exponierte Personengruppen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN