SWR2 Glauben

Jung, dynamisch, wohnungslos

STAND

Immer mehr Menschen verlieren das Dach über dem Kopf
Von Christiane Renye

Audio herunterladen (21,2 MB | MP3)

Der Wohnungsmarkt in Deutschland ist angespannt: dürftiges Angebot, steigende Mieten. Kommen dann noch persönliche Probleme dazu, wie etwa Krankheit, Scheidung oder Jobverlust, steht man ganz schnell auf der Straße. Das passiert zunehmend auch jungen, sozial und gesellschaftlich gut integrierten Menschen. Nach Schätzungen gibt es in Deutschland rund 50.000 Obdachlose, die auf der Straße leben. Viele hunderttausend weitere gelten als wohnungslos.

STAND
AUTOR/IN