Geschichte

Jüdische Geschichte erleben – mit der SchUM-Städte-App durch Mainz

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3 MB | MP3)

Jüdische Geschichte lebendig erzählt: Die Storytelling-App „SchUM-Städte“ nimmt die Nutzer*innen mit auf eine Zeitreise durch die jüdische Vergangenheit von Mainz. Aus der Perspektive der fiktiven Gegenwartsfigur Leon Schlesinger erzählt die App verschiedene Geschichten und informiert über Gebäude, Personen und historische Ereignisse. Im Mittelalter zählte Mainz gemeinsam mit Speyer und Worms zu den einflussreichsten jüdischen Gemeinden in Europa.

Mainz

Welterbe Alte jüdische Zentren am Rhein – Die SchUM-Städte Speyer, Worms und Mainz

SchUM leitet sich ab aus den hebräischen Namen von Speyer, Worms und Mainz: Dort entstand im Mittelalter der Verbund jüdischer Gemeinden, der Kultur, Religion und Geistesleben des europäischen Judentums entscheidend geprägt hat.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Jüdisches Leben Jerusalem am Rhein: SchUM-Städte und ihre Bedeutung

Seit Juli haben die SchUM-Städte Worms Mainz und Speyer UNESCO-Welterbe-Status. Kunscht! über ihre Bedeutung und im Gespräch mit Susanne Urban, Geschäftsführerin SchUM-Städte e.V..  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Stuttgart

Festjahr 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Im Jahr 2021 feiert die Bundesrepublik Deutschland das Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“. Aus diesem Anlass soll nicht nur gegen das Wiedererstarken des Antisemitismus gekämpft, sondern vor allem auch auf die vielfältigen Lebensrealitäten der Jüdinnen und Juden in Deutschland geblickt werden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN