Forum

Jubel, Qual und Scheitern – Warum boomt der Radsport?

STAND

Gregor Papsch diskutiert mit
Jürgen Löhle, Radsport-Journalist
Thomas Musch, Chefredakteur "Tour"- Magazin
Joachim Zelter, Schriftsteller

Audio herunterladen (42,8 MB | MP3)

Spektakuläre Siege und schlimmste Skandale. Die Tour de France war immer mehr als ein Rennen. Sie wurde für tot erklärt, doch der Radsport boomt, und er treibt immer mehr Menschen in den Sattel.

Was für Menschen sind das, die dem Rennrad verfallen? Was macht die Tour so beliebt? Und ist das Rennradfahren wirklich eine Parabel aufs Leben?

„Es geht nicht mehr. Schluss. Aus. Exitus. Und man fährt dennoch weiter. Obwohl das gar nicht mehr möglich ist. Das ist Radfahren.“

Bücher zur Sendung:
Jürgen Löhle, Karsten Migels, „Zum Teufel mit der flamme rouge": unsere besten Geschichten von der Tour de France, Verlag Delius Klasing 2022, EUR 19,90

Joachim Zelter, Im Feld. Roman einer Obsession, Verlag Klöpfer, Narr 4.A. 2020, EUR 22,00

Zeitwort 19.7.1903: Maurice Garin gewinnt die Tour de France

Um die Auflage einer vor sich hin dümpelnden Sportzeitung zu steigern, entwickelte ein Redakteur die Idee der Tour de France: eine Mischung aus Sport und Spektakel.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

Zeitgenossen Joachim Zelter: „Mein ganzes Schreiben ist von Ironie geprägt“

Die Berge rauf und runter, mal eben von Tübingen nach Freiburg - für den routinierten Rennradfahrer Joachim Zelter kein Problem. „Das Wichtigste ist eine gewisse Hartnäckigkeit, die man im Sattel ebenso braucht wie am Schreibtisch“, meint der Tübinger Schriftsteller. Fast 10 Jahre lang hat er an seinem neuen Roman „Imperia“ gearbeitet.  mehr...

SWR2 Zeitgenossen SWR2

Gesellschaft Eine Fahrt im Besenwagen

Wer bei Radrennen in den Besenwagen einsteigt, ist raus. In der Wertungsliste steht dann "DNF", did not finish. Thilo Schmidt berichtet über eine Fahrt zwischen Schmach und Erlösung.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Klappt schon – zwei Pfälzer und ihre Klappfahrräder

Peter Zürker veranstaltet Bergrennen und Rundfahrten nur für Klappräder ohne Gangschaltung. Ralf Kien fährt jeden Tag mit so einem Rad zur Arbeit – 30 Kilometer!   mehr...

SWR2 Tandem SWR2

STAND
AUTOR/IN
SWR