Zeitgenossen

John Neumeier: „Ballett, das bin ich.”

STAND
AUTOR/IN

Seit fast 50 Jahren schreibt John Neumeier Tanzgeschichte. In den 1960er Jahren kam der gebürtige Amerikaner nach Deutschland und ist seit 1973 Ballettdirektor und Chefchoreograf des Hamburg Balletts und seit 1996 auch Ballettintendant an der Staatsoper in Hamburg.

Audio herunterladen (42,3 MB | MP3)

„Das Beste am Ballett ist das, was man nicht erklären kann“, sagt John Neumeier. Sein Werk umfasst mehr als 160 Choreografien, dazu kommen eine Ballettschule, eine umfangreiche Stiftung und weltweite Verpflichtungen.

John Neumeier und Ludwig van Beethoven"Der Geist der Zeit ging durch ihn", sagt Ballettdirektor und Chefintendant des Hamburg Ballett, John Neumeier, über Ludwig van Beethoven. Mit seinem "Beethoven-Projekt" ist Neumeier der Erste, der ein abendfüllendes Ballett mit Musik von Beethoven auf die Bühne bringt. #Beethoven2020 Sehen Sie das "John Neumeier Beethoven Projekt" am Sonntag, 29.12. im SWR Fernsehen sowie in der ARD Mediathek.Posted by SWR2 on Friday, December 27, 2019

Choreografie ist Bewegung.

Der Tänzer, Choreograf und Ballettdirektor John Neumeier wurde am 24. Februar 1939 in Milwaukee, Wisconsin in den Vereinigten Staaten von Amerika geboren.

Nach mehreren Stationen in Europa engagierte ihn John Cranko für das Stuttgarter Ballett, dem er bis 1969 als Tänzer und Solist angehörte. Seit 1973 ist Neumeier Ballettdirektor und Chefchoreograf des Hamburg Balletts, 1996 wurde er auch Ballettintendant an der Staatsoper in Hamburg.

„Für mich bedeutet Choreographie Aufstehen und Bewegen. Das ist kein intellektueller oder rationaler Vorgang.“ — John Neumeier

Gespräch Der weltberühmte Choreograf John Neumeier zu Gast

Seit 1973 leitet John Neumeier das Hamburg Ballett und hat es in dieser Zeit zu einer der renommiertesten Compagnien weltweit gemacht. 160 Choreografien hat John Neumeier in dieser Zeit kreiert, viele sind längst Tanzklassiker.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik extra SWR2

Ballett „Zukunft braucht Herkunft“ - Ballettstück zu 300 Jahren Staatstheater Karlsruhe

Thiago Bordins Ballettstück "Zukunft braucht Herkunft" feiert 300 Jahre Badisches Staatstheater Karlsruhe. Das Auftragswerk zeigt Episoden aus Stadt- und Theatergeschichte.  mehr...

STAND
AUTOR/IN