STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,8 MB | MP3)

Bezos hat früh verstanden, wie wichtig Kundenbindung ist

Raumfahrtprogramm, Klimaschutz und Philanthropie – hinter den glänzenden Schlagzeilen hinterlasse Jeff Bezos bei seinem Rückzug vom Chefposten bei Amazon eine verheerende Bilanz, sagt Daniel Leisegang. Dazu gehören laut dem Journalisten der systematische Kampf gegen Arbeitnehmerrechte und die Zerstörung jedweder Konkurrenz.

Und trotzdem: Mit Amazon habe Jeff Bezos unser Leben, wie es heute ist, maßgeblich beeinflusst, so Leisegang. Nicht zuletzt, weil Bezos früh verstanden habe, wie wichtig Kundenbindung im Zeitalter der Dienstleistungsökonomie ist.

Auf Bezos Nachfolger Andy Jassy könnten schwierigere Zeiten zukommen

Die von Amazon versprochene Lieferung in kürzester Zeit gehöre dazu. Aber wichtiger noch sei, dass die Kunden sich verstanden fühlten – dank des durch die riesige Datensammlung von Amazon perfektionierten Algorithmus. Und nicht zuletzt stelle Amazon mittlerweile sogar das Rückgrat des Internets, weil der Konzern Clouddienste anbiete, auf denen die Infrastruktur des Internets beruhe.

Ob sich daran unter Bezos‘ Nachfolger Andy Jassy viel ändern wird, bezweifelt Leisegang. Mit mehreren Gesetzesentwürfen zur Regulierung der Internetgiganten könnten auf Jassy allerdings auch schwierigere Zeiten zukommen.

Filmbranche Kartellrechtliche Prüfung: Darf Amazon das Filmstudio MGM doch nicht kaufen?

Bereits seit einiger Zeit wurde verhandelt, nun ist es Pressemeldungen zufolge offiziell: Der Internetkonzern Amazon hat das Filmstudio Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) für 8,45 Milliarden US-Dollar erworben. MGM gehören unter anderem ein Teil der Rechte an der James-Bond-Filmreihe, den Rocky-Balboa Filmen und Klassikern wie „Ben Hur“ und „Doktor Schiwago“  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Gespräch Die Macht der großen Netz-Plattformen: Darum sind Amazon, Facebook & Co die Pandemie-Gewinner

Amazon, Zoom, Facebook: Diese Plattform-Unternehmen seien die großen Pandemie-Gewinner, sagt der Autor Michael Seemann in SWR2, denn die Internetgiganten seien nicht nur Marktführer, sondern „Markbesitzer“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Gemeinsam gegen Amazon: Freie Bahn für gemeinsamen Vertrieb von Osiander und Thalia

Hauptkonkurrenten der großen Buchhandlungen in Deutschland seien nicht andere Buchhändler*innen, sondern multinationale Online-Konzerne wie Amazon, sagt Christian Riethmüller, Vorsitzender der Geschäftsführung der Osiander GmbH, in SWR2. Aufgrund der großen Investitionen, die sie tätigen könnten, hätten sie einen Vorsprung vor deutschen Buchhändler*innen. Das Bundeskartellamt hat am 19. November 2020 eine Kooperation der Buchhandlung Osiander mit dem Marktriesen Thalia genehmigt.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

STAND
AUTOR/IN