STAND
INTERVIEW

Fünf Jahre nach der Anschlagserie auf das Bataclan und andere Lokale in Paris stehe Frankreichs und Europas Kampf gegen den islamistischen Terror vor neuen Herausforderungen, sagt der international renommierte französische Islamismusforscher Gilles Kepel in SWR2.

Audio herunterladen (4,6 MB | MP3)

Die Maßnahmen, auf die man seit den Attentaten von 2015 gesetzt habe, seien nicht mehr wirksam gegen den aktuellen „atmosphärischen Dschihadismus“ – eine, so Kepel, „neue Phase des Dschihadismus, der kein verbrecherisches Kalifat mehr braucht.“

Kommentar Eine Karikatur von Charlie Hebdo, die Erdoğan gerade rechtkommt

Wie viel Provokation geht noch? Der türkische Präsident Erdoğan ist schon sauer auf Frankreich – und dann legen französische Satiriker*innen auch noch nach und veröffentlichen eine ziemlich drastische Karikatur des Staatsoberhaupts. Uwe Lueb vermutet in seinem Kommentar: Vermutlich kommt dem türkischen Staatspräsidenten die Karikatur gerade recht.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Aula Religion am Ende? Die Krise des Islam

Immer mehr Muslime zweifeln an ihrem Glauben, viele konvertieren, andere schwören der Religion ganz ab. Worin liegen die Gründe?  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Radikalismus „Politischer Islam“ in Deutschland – Gefahr oder Panikmache?

Ihr Ziel ist die Scharia. Doch wollen sie erklärtermaßen gewaltfrei dahin kommen. Wie geht der „legalistische Islamismus“ vor, den die Sicherheitsbehörden mit Sorge betrachten? Von Eric Beres und Joseph Röhmel  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Tandem So nah, so fremd - ein neuer Podcast gibt MuslimInnen eine Stimme

Sechs Jahre lang hat die Journalistin Merve Kayikci ihre Meinung zu den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Fragen in ihrem Blog Primamuslima geäußert. Jetzt will sie in einem Podcast Muslime und Musliminnen in Deutschland vorstellen. Zeigen, wie vielfältig ihr Leben und Denken ist.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

STAND
INTERVIEW