SWR2 Leben

In Kontakt und Erinnerung – Die einstigen Juden im badischen Kippenheim

STAND

Von Igal Avidan

Im badischen Dorf Kippenheim engagieren sich Menschen für den Erhalt der Synagoge und für den Kontakt mit den wenigen jüdischen Überlebenden. Der Deutsch-Israelische Arbeitskreis Südlicher Oberrhein ließ die Außenfassade der Synagoge restaurieren, der Förderkreis Ehemalige Synagoge Kippenheim die Innenräume konservieren. Letzterer organisiert Führungen und betreibt Gedenkstättenarbeit. Auch der Kontakt zur jüdischen Überlebenden Inge Auerbacher wird gepflegt. Sie wird im Deutschen Bundestag am Holocaust-Gedenktag am 27. Januar 2022 sprechen. In Kippenheim leben heute keine Juden mehr.

STAND
AUTOR/IN