STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (42,1 MB | MP3)

Die Zahl der Ausbildungsverträge geht dramatisch zurück. Betriebe bieten ohnehin coronabedingt weniger Lehrstellen an. Und dennoch bleiben viele Plätze unbesetzt, weil sich immer weniger junge Menschen für eine Lehre entscheiden. Ein Desaster für die Unternehmen und für viele Jugendliche, denen eine berufliche Perspektive fehlt. Wie lässt sich das Image der Ausbildungsberufe retten? Welche Verantwortung haben die Unternehmen? Und welche Unterstützung brauchen sie? Geli Hensolt diskutiert mit Peter Haas - Hauptgeschäftsführer Baden-Württembergischer Handwerkstag e.V., Stuttgart, Prof. Dr. Bettina Kohlrausch - Wissenschaftliche Direktorin des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut der Hans Böckler Stiftung, Düsseldorf, Ulrike Mucke - Leiterin des Bereichs Arbeit, Beschäftigung, Ausbildung bei der Evangelischen Gesellschaft

Leben Im Westen was Neues - Werben um Azubis aus Polen

Zweimal pro Woche fährt Bozena Witt von Mecklenburg-Vorpommern nach Polen. Im Auftrag der Arbeitsagentur. Dort wirbt sie um junge, polnische Azubis für deutsche Unternehmen.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Nachwuchssicherung Wie die Bundeswehr um Nachwuchs wirbt

Mit jugendlich anmutenden Werbekampagnen sucht die Bundeswehr neue Rekruten. Seit dem Wegfall der Wehrpflicht sind die Nachwuchssorgen groß. Doch die Bundeswehr-Werbung ist hochumstritten.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Leben Aus der Spur - Abitur und dann?

Nach dem Abitur beginnt für viele die Qual der Wahl: Studieren, eine Ausbildung anfangen, ein Auslandsjahr einschieben, Party machen? Über die Herausforderung den richtigen Weg zu finden (SWR 2019). Von Ina Jackson und Kristine Kretschmer  mehr...

SWR2 Leben SWR2

STAND
AUTOR/IN