STAND
MODERATOR/IN

Sonntagsfeuilleton mit Nicole Dantrimont.

"Da müssen Sie noch ein bisschen Geduld haben" - wie oft haben wir diesen Satz im letzten Jahr gehört? Sei es in Bezug auf Lockdowns, Kindergarten- und Schulschließungen oder jetzt, beim Warten auf die Impfung. Und dabei ist es so eine Sache mit der Geduld. Je mehr wir davon benötigen, desto schwieriger wird es sie irgendwie aufzubringen. Das liegt vielleicht auch daran, dass wir es in unserer schnelllebigen Zeit gar nicht mehr gewohnt sind zu warten, geduldig zu sein.

Wir müssen nicht mehr zwei Tage auf die Antwort auf einen Brief zu warten, im Gegenteil: e-mails, sms und Messenger-Dienste schüren die Erwartung auf eine möglichst umgehende Antwort. Und nichts macht uns ungeduldiger als eine Browser-Seite, die nicht schnell genug lädt. Die Geduld ist eben nicht nur eine große, sondern auch eine etwas aus der Mode gekommene Tugend.

Dieser wollen wir uns in dieser SWR2 Matinee widmen und besuchen dafür unter Anderem einen Uhrmacher - der das Gerät, mit dem die Zeit messbar wird, überhaupt erst herstellt, und dafür selbst enorm viel Zeit und Geduld benötigt. Außerdem beschäftigen wir uns mit Geduldsspielzeug, Telefonwarteschleifen, mit einem Prinzen "im Wartestand", der Geduld in der Philosophie und mit der Geduld des Fotografen.

GesprächspartnerInnen der Sendung sind die Philosophin Magdalena Hoffmann von der Universität Luzern, der Wildtierfotograf Klaus Nigge und der ADAC-Stauberater Joachim Baumhauer.

Redaktion: Monika Kursawe
Musik: Kerstin Unseld

DAS RÄTSEL ZUM HÖREN

Matinee Rätsel

In unserem Rätsel suchen wir den Titel eines Buchs.
Wie lautet der gesuchte Titel?  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

AUSGEWÄHLTE BEITRÄGE ZUM ANHÖREN

Gespräch Magdalena Hoffmann: Die Philosophie der Geduld

Die Geduld sei eine Tugend zwischen zwei Lastern – so formulierte das Aristoteles. Heute scheint die Tugend der Geduld aber mehr und mehr aus der Mode zu kommen. Dabei lohnt es sich durchaus geduldig zu sein.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Klaus Nigge: Warten auf das perfekte Bild

Fünf Tage und Nächte auf einem Quadratmeter, ohne Ablenkung, der eigenen Ungeduld ausgeliefert: was für viele wie ein Albtraum erscheint, ist Alltag für WildtierfotografInnen. Und eine Sache, die sich lohnt, für das perfekte Bild. Sagt der Fotograf Klaus Nigge  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Joachim Baumhauer: Die Stauberater des ADAC

Seit Anfang der 1980er Jahre hat der ADAC ehrenamtliche Stauberater, die mit Motorrädern in Staus unterwegs sind und dort die Gemüter beruhigen. Joachim Baumhauer ist einer von ihnen.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft In der Warteschleife

Warteschleifen machen nicht nur ungeduldig, sondern regelrecht aggressiv. Das weiß jeder, der schon einmal mehr als 30 Sekunden in einer solchen festhing. Clemens Hoffmann über die ultimative Geduldsprobe am Telefon.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Die Geduld des Uhrmachers

Die Uhr ist das Instrument, das Zeit für uns erst messbar macht. Und Zeit und Geduld brauchen Uhrmacher extrem viel. Nirgends wird diese Tugend so viel gelebt, wie in der Schweiz. Über Uhrmacher und ihre sprichwörtliche Geduld.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Literatur "Wenn der Geduldsfaden reißt!"

Manchmal reicht es einfach mit dem geduldig sein! Das trifft vor allem auf sämtliche Aspekte beim Thema Corona zu, findet Thomas Gsella.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Die Geduld der Brieffreundschaft

In Zeiten von sms, messenger-Diensten und e-mail sind wir es gewohnt sofort Antwort zu erhalten. Mit Briefen ist das ganz anders. Die erfordern Zeit, Muse und Geduld. Über den Zauber des Briefeschreibens.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Geduld in Würfelform – Der Rubik’s Cube

Geduld auf der einen Seite und Geschwindigkeit auf der anderen gehören kurioserweise zusammen. So ist das auch beim sogenannten Rubik’s Cube. Martin Krinner über Geduld und Kunst in Würfelform.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

STAND
MODERATOR/IN