Gespräch

Im Kreuzfeuer der Ansichten: taz-Journalistin Bettina Gaus vor dem Merkel-MP-Gipfel in Sachen Corona-Lockdown

STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (7,2 MB | MP3)

„In mancherlei Hinsicht bin ich sehr dankbar, dass ich nicht diejenige bin, die Entscheidungen zu treffen hat“, sagt die taz-Journalistin Bettina Gaus vor dem Corona-Gipfel von Kanzlerin und Ministerpräsidenten in SWR2. Seitens der Politik bedürfe es jetzt einer Perspektive und nicht allein der Aufforderung „Haltet durch“. Gerade Merkel als Regierungschefin sollte versuchen, nach Gründen zu suchen, die Zuversicht verbreiten, wünscht sich Bettina Gaus im SWR2 Gespräch.

Einerseits sei es so, dass man natürlich das Risiko minimieren würde, wenn man alle Leute auffordert, monatelang zu Hause zu bleiben. Auf der anderen Seite betont Gaus im SWR2 Gespräch: „Sollten wir versuchen, das Risiko komplett auf null herunterzufahren, würde die Gesellschaft und die Wirtschaft das nicht überleben“.

Gespräch Manne Lucha (Grüne): An Plänen zur Öffnung von Kitas und Schulen weiterarbeiten

Man habe den Bereich der positiv getesteten Kinder im Überblick, deshalb sei es wichtig, weiter an den Plänen zur gestaffelten Öffnung im Bereich der Kindertagesstätten und im Grundschulbereich zu arbeiten, sagt der baden-württembergische Gesundheitsminister Manne Lucha in SWR2 im Vorfeld des Bund-Länder-Treffens am Mittwoch, 10. Februar 2021.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Leitfaden für Schulöffnungen: Schulen zu, alle Fragen offen

Den Schulen fehle es im Lockdown zurzeit an klaren Perspektiven, sagt der Bildungsjournalist Armin Himmelrath im Gespräch mit SWR2. Und auch die Vorstellung eines Leitfadens für mögliche Schulöffnungen durch das Bundesbildungsministerium habe kaum Neues gebracht: kleinere Klassen, obligatorisches Maskentragen und regelmäßiges Lüften wurden empfohlen. Maßnahmen, die man schon aus der Zeit vor dem Lockdown kannte. Aber, so gibt Himmelrath zu bedenken, die Expert*innen, die den Leitfaden erstellt hatten, sollten „kein neues Konzept“ erstellen, sondern Empfehlungen geben, was bei einer möglichen Öffnung möglich sei.
Himmelrath ist eher skeptisch, ob die Schulen in nächster Zeit geöffnet werden können, es werde eher „ein weiteres Herantasten an das geben, was an Unsicherheiten da ist. Dieses Schuljahr ist ein besonderes Schuljahr und das wird sich so schnell nicht mehr ändern“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Tagesgespräch Theurer (FDP) "Das Starren auf die Sieben-Tage-Inzidenz aufgeben"

Die FDP hat einem Stufen-Plan für Öffnungsschritte aus dem Lockdown vorgelegt. Der baden-württembergische Landesvorsitzende und stellvertretende Fraktionschef Theurer hat sich im SWR Tagesgespräch für eine Abkehr von der Sieben-Tage-Inzidenz ausgesprochen. Theurer sagte, es gehe darum, die Maßnahmen "vom Kopf auf die Füße" zu stellen. Auch die Belastung der Intensivstationen und die Auslastung von Testkapazitäten müssten zu den Kriterien gehören.  mehr...

SWR2 Aktuell SWR2

STAND
INTERVIEW