Glosse

Ikea-Katalog wird eingestellt: Ein Möbelkatalog, der moderne Gesellschaftsbilder schuf

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,5 MB | MP3)

Der Ikea-Katalog zeigte tolle Wohnküchen, als man Hausfrauen noch in die Funktionsküche verbannte. Früh gab es Bilder von Patchworkfamilien und von Menschen nichtweißer Hautfarbe, die im Katalog als Nachbarn auftraten, nicht als Migrantinnen. „Ikea zeigt mit seinem Katalog, wie das Leben nicht nur anders, sondern auch zivilisierter werden kann“, findet SWR2-Autor Nikolaus Bernau. Er bedauert die Entscheidung des Möbelkonzerns, künftig nur noch online für seine Produkte werben zu wollen.

STAND
AUTOR/IN