SWR2 Geld, Markt, Meinung

Hohe Preise im Supermarkt – wer ist schuld?

STAND
MODERATOR/IN
Susanne, Henn

Höhere Spritpreise und gestiegene Kosten für Düngemittel, Probleme in den Lieferketten und dann der Ukraine-Krieg: Die Preise für Lebensmittel steigen seit Monaten, zum Teil rasant und ein Ende ist nicht in Sicht.

Audio herunterladen (23,6 MB | MP3)

Und oft sind die Preiserhöhungen für die Verbraucher auf den ersten Blick gar nicht zu erkennen. Landwirte, Produzenten und Supermärkte beteuern alle, anders nicht überleben zu können und immer öfter schlägt der Preis die Qualität.

 Weitere Themen unserer Sendung:

  • Kleiner, teurer, schlechter - Was Produzenten alles tun, damit Preiserhöhungen nicht bemerkt werden. Autorin: Sabine Schütze-Kurth
  • Der Druck ist groß - für viele Produzenten sind Preiserhöhungen gerade überlebenswichtig. Interview mit Bernd Biehl, stv. Chefredakteur Lebensmittelzeitung.
  • Viel Geld, aber für wen? Wer verdient an Preiserhöhungen um Supermarkt? Autor: Wolfgang Brauer
  • Wir waren schon mal weiter - aber gerade ist der Preis für viele Menschen wieder wichtiger als die Qualität. Interview mit Prof. Andrea Gröppel-Klein, Direktorin des Instituts für Konsum- und Verhaltensforschung in Saarbrücken 
  • Der Kampf wird härter - was bedeutet der Ukraine-Krieg für "bio" und "regional"? Autor: Ingemar Koerner

Moderation/Redaktion: Susanne Henn

STAND
MODERATOR/IN
Susanne, Henn