STAND
AUTOR/IN

Der Fotograf Herbert Piel will sich von Corona-Krise nicht unterkriegen lassen:  Über das Internet suchte er Menschen, die aktiv etwas gegen die Krise tun. Der Wirt, der nun sein eigenes Bier braut oder die Keramikkünstlerin, die auf Alltagsprodukte umstellt. 12 Menschen und ihre Projekte sind nun auf ausdrucksstarken Schwarz-weiß-Porträts mit starkem Weitwinkel zu sehen, unmittelbare Bilder voller Zuversicht und Tatendrang.

Audio herunterladen (3,6 MB | MP3)


Fotografie Menschen, die der Corona-Krise trotzen - fotografiert von Herbert Piel

Die Künstlerin ist über ihren Schatten gesprungen: Statt hoher tönerner Kunst, einfachste und gut zu verkaufende Touristensouvenirs.  (Foto: Herbert Piel)
Die Künstlerin ist über ihren Schatten gesprungen: Statt hoher tönerner Kunstfertigt sie einfachste und gut zu verkaufende Touristen-Souvenirs. Herbert Piel Bild in Detailansicht öffnen
Veranstaltungstechniker Lars Brennecke stellt jetzt Plexiglaswände und Aerosolschutzvisiere her. Herbert Piel Bild in Detailansicht öffnen
Der Clubbesitzer, der schelmisch grinsend eine lebensgroße Frauenfigur unter Arm hält. Lokale Künstler, aber auch internationale Stars wie Thomas Anders haben Porträts, Schallplatten oder Gemälde gestiftet, die online zugunsten des Clubs versteigert werden. Herbert Piel Bild in Detailansicht öffnen
Uwe Girnstein, Hotelier Hotel Rheingraf, vermietete seine Hotelsuiten (ausgestattet mit PC+Monitor) als Home-Office. Und nebenher war er sich als Gastronom auch nicht zu schade, an der B42 vor seinem Hotel Würstchen zu verkaufen. Herbert Piel Bild in Detailansicht öffnen
Der Gastronom Özay Salim mit seinem frisch eröffneten Restaurant in der Kurfürstlichen Burg Boppard. Herbert Piel Bild in Detailansicht öffnen
„Burgherr" Marco und „Burgfrau" Cora Hecher, Burg Rheinstein / „Kleiner Weinprinz", Trechtingshausen, produzierten eigens hergestellte Marmeladen aus dem Burggarten und sogar Leckerlis für „Schlosshunde". Herbert Piel Bild in Detailansicht öffnen
Rainer Krechel, Inhaber des Bäckerei-Konditorei-Cafés GenussMeister in Emmelshausen bot seinen Gästen an Feiertagen wie Ostern und Pfingsten einen edlen Brunch-Bring- und Abholservice mit feinstem Backwerk inkl. Wein und Sekt. Herbert Piel Bild in Detailansicht öffnen

Herbert Piel wohnt in Boppard (Rhein-Hunsrück-Kreis) und ist international mit schwarz-weiß Fotografien bekannt geworden. Wie vielen anderen Solo-Selbständige machte die Corona-Pandemie auch dem 63-jährigen schwer zu schaffen: Aufträge wurden storniert, Lesungen und Seminare abgesagt.

Herbert Piel, preisgekrönter Fotograf (Foto: SWR)
Herbert Piel, preisgekrönter Fotograf

Herbert Piel ist aber kein Typ der jammert: er suchte Leidensgefährten, denen es ähnlich ging, sowie gute Ideen und findige Konzepte gegen Lockdown und Einkommensverluste. 12 Menschen haben binnen einer Nacht mit ihm Kontakt aufgenommen - die hat er jetzt porträtiert.

Fotobuch Kinderfotos der Prominenz: Olivier Suters Fotobuch „Children”

Angela Merkel als kleines Mädchen, Sir Alfred Hitchcock als Baby, ein Kinderfoto von Mick Jagger in Hemd und Krawatte... Der Schweizer Konzeptkünstler Olivier Suter hat Kinderfotos der Prominenz gesammelt und in ein kleines, feines Fotobuch gepackt: „Children”.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN