STAND
INTERVIEW

Die Wahl von Thomas Kemmerich zum thüringischen Ministerpräsidenten sei ein taktischer Schachzug von AfD, CDU und FDP gewesen, so der Theatermacher Hasko Weber in SWR2. Jede Verfassung habe Lücken, in die „mit negativer Energie” reingegangen werden könne. Dass dies jetzt vermehrt passiere, sei auffällig.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:40 Uhr
Sender
SWR2

Solche Möglichkeiten müsse man ins politische Kalkül ziehen und sich vorbereiten. Es bedürfe nun einer „fundamentalen gesellschaftlichen Äußerung” als eine Art Gegenzeichen gegen die gestärkten rechten Kräfte im Land. Hasko Weber ist Generalintendant des Deutschen Nationaltheaters Weimar. Er hat einen offenen Brief an Thomas Kemmerich unterzeichnet, in dem der thüringische Ministerpräsident dazu aufgefordert wird, sich für Neuwahlen in Thüringen einzusetzen. Es ist ein offener Brief von Unterzeichnenden der Thüringer Erklärung „Die Vielen”.

STAND
INTERVIEW