STAND
INTERVIEW

Die neue „Kenia-Koalition” aus CDU, SPD und Grünen in Sachsen steht. Alles anderes „würde das Verhandlungsergebnis auf den Kopf stellen”, meint Prof. Hans Vorländer in SWR2 über das bevorstehende Ergebnis der Mitgliederbefragungen bei den Parteien.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
6:00 Uhr
Sender
SWR2

Der Politikwissenschaftler an der TU Dresden glaubt nicht, dass Skeptiker in der CDU ihrem Parteifreund, Ministerpräsident Kretschmer, in letzter Sekunde ein Bein stellen. „Die werden abwarten”, prognostiziert Vorländer zu denjenigen, die lieber ein Bündnis mit der rechtspopulistischen AfD oder eine Minderheitsregierung wagen wollten.

Kretschmer habe das Bündnis als „Koalition für Sachsen” sehr geschickt verkauft: „Damit ist es vielleicht mehr als eine Notkoalition”. Erschrocken ist der Experte über den Fall eines CDU-Politikers in Sachsen-Anhalt, dessen Vergangenheit als Neonazi das Bundesland in eine politische Krise zu führen schein. Vorländer sind als Grund für das Problem einen fehlenden Abgrenzungsbeschluss der CDU.

Aula Neue deutsche Brüche – Warum bleibt Ostdeutschland auf der Strecke?

Soziologen sagen, die Menschen in Ostdeutschland fühlten sich gegenüber Westdeutschland diskriminiert. Gräben sind entstanden. Woher sie kommen, beschreibt der Politikwissenschaftler Klaus Schroeder anhand neuen empirischen Materials.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Aula Braunes Erbe der DDR?

Warum fallen gerade in Ostdeutschland rechtsextreme Positionen auf fruchtbaren Boden? Klaus Schroeder von der Arbeitsstelle Politik und Technik an der FU Berlin, zeigt die Ursachen.  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

Buchkritik Alexander Osang - Die Leben der Elena Silber

Die eigene Herkunft - ein Thema, das viele Autoren umtreibt. Ein Thema, das deutsche Schriftsteller derzeit besonders umtreibt, ist die eigene Herkunft. Nun hat auch der Reporter und Autor Alexander Osang seine Familiengeschichte in einem Roman verarbeitet. Die autobiografische Reise reicht von einer russischen Kleinstadt am Anfang des 20. Jahrhunderts bis ins Berlin der Gegenwart.
Rezension von Bettina Baltschev.

S. Fischer Verlag
ISBN 978-3-10-397423-2
624 Seiten
24 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

STAND
INTERVIEW