STAND
AUTOR/IN

Das Hambacher Schloss gilt seit dem Hambacher Fest von 1832 als Wiege der deutschen Demokratie. Seit 2018 versuchen Rechtspopulisten um den AfD-nahen Wirtschaftswissenschaftler Max Otte diesen bedeutenden Erinnerungsort zu vereinnahmen, indem sie dort ein „Neues Hambacher Fest“ feiern.

Audio herunterladen (2,1 MB | MP3)

Um das Schloss und dessen Historie gegebenenfalls auch mit juristischen Mitteln zu schützen, hat die „Stiftung Hambacher Schloss“ ein Maßnahmenpaket vorgestellt.

Notfalls auch mit rechtlichen Mitteln solle die Durchführung von Veranstaltungen auf dem Hambacher Schloss verhindert werden, die der freiheitlich-demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik wie auch der Satzung und dem Leitbild der Stiftung offen widersprechen.

Stiftungsmitarbeiter Kristian Buchna erklärt außerdem, Veranstaltungen mit antidemokratischen, extremistischen, menschenfeindlichen Inhalten seien explizit untersagt.

Es sei natürlich eine Gratwanderung an einem Ort wie dem Hambacher Schloss, das für die Meinungsfreiheit in Deutschland stehe — doch, so Buchna: „Demokratieorte sind aber auch keine wertfreien Orte.“

Gespräch Max Otte veranstaltet „Neues Hambacher Fest“: Politische Mitte muss offensiver für Hambach streiten

Der umstrittene konservative Ökonom Max Otte veranstaltet zum dritten Mal ein „Neues Hambacher Fest“. Das historische Schloss bei Neustadt an der Weinstraße war 1832 Ziel einer Demonstration liberaler Politiker und Bürger*innen. Die Ultra-Konservativen um den Ökonomen Max Otte wollten damit bestimmte Traditionen der deutschen Geschichte für sich in Anspruch nehmen, sagt der Mainzer Historiker Andreas Rödder in SWR2.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Wenn Freunde wichtiger sind als Wahrheit: Demokratieforum Hambacher Schloss diskutiert Demokratie im digitalen Zeitalter

Fake News verbreiten sich auch deshalb leicht, weil sich Menschen in ihrem Informationsverhalten immer auch an anderen orientieren, so die Politikwissenschaftlerin Jeanette Hofmann in SWR2. Es gebe in dieser Hinsicht einen „Tribalismus“, so Hofmann, „dass Gruppenzugehörigkeit wichtiger sind als der Wahrheitsgehalt von Informationen“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Neustadt a.d. Weinstraße Hambacher Schloss

Hambacher Schloss  mehr...

STAND
AUTOR/IN