Wort der Woche

Gummistiefelmoment - erklärt von Annette Klosa-Kückelhaus

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (6,4 MB | MP3)

Der Gummistiefelmoment bezeichnet die Feuerprobe von Führungspersönlichkeiten in einer Krisensituation. Er kann darüber entscheiden, wie die weitere politische oder berufliche Karriere verläuft. Der Begriff geht zurück auf das Jahr 2002, als Kanzlerkandidat Gerhard Schröder mitten im Bundestagswahlkampf sich bei dem dramatischen Hochwasser an Elbe und Oder vor Ort als Krisenmanager präsentierte - in Gummistiefeln und Regenjacke. Über die Jahre wurde der Begriff auch auf andere Gefahrensituationen übertragen. Der Umgang von Gesundheitsminister Jens Spahn mit der Corona-Krise z.B. wurde im März 2020 von den Medien mit einem möglichen Gummistiefelmoment in Verbindung gebracht.

STAND
AUTOR/IN