SWR2 Leben

Grenzeffekt: Polnische Siedler in Vorpommern

STAND
AUTOR/IN

Nach der Grenzschließung im Frühjahr auf Grund von Corona können Polen inzwischen wieder täglich zwischen deutschem Wohnsitz und ihrem Arbeitsplatz in Polen pendeln.

Audio herunterladen (21,6 MB | MP3)

14.000 polnische Arbeitskräfte leben bereits grenznah in Deutschland, wo niedrigere Mieten gezahlt werden als in den Großstädten auf der anderen Seite. In Orten wie Löcknitz kommt inzwischen jeder fünfte Einwohner aus Polen.

Betroffene erzählen, wie der Zuzug die Region verändert: Während anderswo Grenzgemeinden schrumpfen, expandieren hier neben den EU-geförderten Kindergärten, Supermärkten und katholischen Gemeinden auch die Steuereinnahmen. (SWR 2018)

Wir Strebermigranten Polen in Deutschland

Sozialer Aufstieg: Wichtiger als Familiengeschichte und Wurzeln? Emilia Smechowski hinterfragt den ehrgeizigen Kampf ihrer Eltern, die 1988 Polen verließen.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

STAND
AUTOR/IN