Gespräch

Fridays for Future-Klimastreik und Ukraine-Krieg: Bernd Ulrich über Chancen des gemeinsamen Protests

STAND
INTERVIEW
Marie Gediehn

Zwei Krisen unserer Zeit nähern sich an: Der Klimaschutz und der Ukraine-Krieg. Weltweit protestieren am Freitag Klimaaktivist*innen in Deutschland nicht nur gegen die Erderwärmung, sondern auch gegen Putins Krieg. Welche Chancen dieser neue Schulterschluss bietet, bespricht SWR2 mit dem stellvertretenden Chefredakteur der ZEIT, Bernd Ulrich.

Audio herunterladen (7,3 MB | MP3)

Der Konflikt in der Ukraine sei offensichtlich ein fossilfinanzierter Krieg, denn man finanziere direkt die Feinde der Freiheit, postuliert Ulrich. Damit werden die Forderungen nach mehr Klimaschutz konkreter. „Das betrifft nicht nur Russland, es ist ja nicht mit anzusehen, wenn der arme Robert Harbeck in den Öl-Diktaturen herumreisen muss“, ergänzt der Journalist.

Die Politik müsse sich deshalb grundlegend in Deutschland verändern, um auf die Pluralität der Krisen angemessen reagieren zu können. „Was wir die letzten Jahre erlebt haben, war Fluchtpunkt 'Normalität'. Das wird nicht mehr funktionieren, sondern wir müssen vor die Krisen kommen, die Prävention in den Mittelpunkt stellen“, fordert der Chefredakteur der ZEIT.

Dossier Der Ukraine-Krieg — Hintergründe, Informationen, Fakten

Am 24. Februar 2022 hat Russland die Ukraine militärisch angegriffen. Millionen Menschen sind seitdem aus der Ukraine geflüchtet, auch nach Deutschland. Unser Dossier zeigt die Hintergründe und Auswirkungen des Kriegs.  mehr...

Buchkritik Bernd Ulrich - Alles wird anders. Das Zeitalter der Ökologie

Mit nationalen und internationalen Krisen beschäftigt sich Bernd Ulrich als Journalist und Buchautor schon seit vielen Jahren. In seinem Buch "Guten Morgen, Abendland" von 2017 schrieb der stellvertretende Chefredakteur der ZEIT über die obszönen Ungerechtigkeiten in der Welt, ihre Ursachen und Folgen, die auch uns nicht verschonen werden. Der einst in der Friedens- und Ökobewegung aktive Journalist hat sich nun einer Krise zugewendet, die zur Schicksalsfrage der Menschheit werden könnte, dem Klimawandel.
Rezension von Angela Gutzeit.

Verlag Kiepenheuer & Witsch
ISBN 978-3-462-32050-3
222 Seiten
16 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Politik Verdrängt, vertagt, verbockt: Die politischen Versäumnisse des Jahrzehnts

SWR2 schaut auf die politischen Versäumnisse der vergangenen zehn Jahre im Bereich der Klimapolitik und der Verkehrswende, im Wohnungsbau, in der Migrations- und Bildungspolitik. Eine Reise durch das Jahrzehnt der Prokrastination.  mehr...

STAND
INTERVIEW
Marie Gediehn