Forum

Gift im Akku - Wie umweltfreundlich ist das E-Auto?

STAND

Axel Weiß diskutiert mit
Dr. Matthias Buchert, Bereichsleiter Ressourcen und Mobilität, Öko-Institut Darmstadt
Prof. Dr. Jens Peters, Universität Alcalá de Henares (Spanien)
Prof. Dr. Jens Tübke, Koordinator der Batterie-Allianz bei den Fraunhofer-Instituten

Audio herunterladen (43 MB | MP3)

Elektro-Autos gelten als ökologische Alternative zum klimaschädlichen "Verbrenner". Volkswagen plant bereits Batteriefabriken für die Massenproduktion.

Aber die Rohstoffe für den Akku belasten die Ökobilanz und schaffen neue Abhängigkeiten von Staaten wie China oder Kongo.

Retten Entwicklungen in der Batterie-Technologie und beim Recycling den Ausbau der E-Mobilität?

Elektromobilität E-Autos in Norwegen überholen Verbrenner

Bereits 2013 hat der norwegische Staat Anreize für den Kauf von Elektroautos gemacht. Auch heute noch sind dort für E-Autos keine Steuern fällig, sie dürfen auf Busspuren fahren und können mittlerweile auch fast überall im Land aufgeladen werden.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

2021: Mega-Jahr der E-Mobilität

Die Zulassungszahlen für E-Autos und Plug-in-Hybride steigen rasant . Neuwagen gibt es schon ab 10.000 Euro. Worauf muss ich beim Kauf achten? Antworten von Henning Buss von „Auto, Motor und Sport“.
Schnäppchen auf dem E-Auto-Gebrauchtwagenmarkt? Eine Reportage von Wolfgang Brauer. Infos zu Wallboxen - auch für Mieter - von Johannes Boos (ADAC). Ist das E-Auto doch eine „Umwelt-Sünde“? - Frage an SWR-Umweltredakteur Werner Eckert.Tanken an Straßenlaternen und wie teuer wird Strom? Interview mit Dr. Sören Grawenhoff vom TÜV Rheinland.  mehr...

SWR2 Geld, Markt, Meinung SWR2

Gespräch Umweltsünder E-Auto? Unnötig verteufelt

Die Kritik an den Elektroautos ist so alt wie die Elektroautos, doch die Analysen zeigten, einen deutlichen Vorteil für die E-Mobilität. So fasst SWR Umweltexperte Werner Eckert die Debatte um das E-Auto zusammen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Mobilität Autostadt Stuttgart – Ringen um die Verkehrswende

Der Abschied von der „autogerechten Stadt“ fällt Stuttgart schwer. In Verkehrsfragen hinkt die Kommunalpolitik anderen Städten hinterher. Dabei gab es schon immer kluge Alternativen. Von Hans-Volkmar Findeisen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Gespräch „Autogipfel“ bei der Kanzlerin: An „Elektrifizierung“ der Autos führt kein Weg vorbei

Eine „Elektrifizierung“ neuer Fahrzeuge sei für die Automobilhersteller unausweichlich geworden, so Michael Auerbach, Professor an der Fakultät Mobilität und Technik der Hochschule Esslingen, in SWR2. Vor allem deshalb, weil die Zukunft von Verbrennungsmotoren durch die gesetzlichen Vorgaben erheblich eingeschränkt werde.
Dafür sorgten die schnelle gesetzliche Verschärfung der Emissionswerte, vor allem der EU-weite Grenzwert für neue Pkw von 95 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer. Weitere Verschärfungen auf bis zu 60 Gramm bis 2030 sorgten dafür, dass ein reiner Verbrennungsmotor diese Werte nicht mehr erreichen könne. Dies bedeute allerdings nicht notwendig, dass die Zukunft allein elektrisch-batteriegestützten Fahrzeugen gehören werde. Auch Plugin-Hybride blieben eine technische Alternative.
Insgesamt sehe es „nicht so düster aus für die deutschen Automobilhersteller“, so Auerbach. Die Forschung sei bereits wesentlich breiter aufgestellt, um alle möglichen Formen von Hybridfahrzeugen der Zukunft zu entwickeln, „bis hin zu Elektrofahrzeug“. Entscheidend sei eine „technologie-offene“ Gestaltung des Wandels. Auch Batterien, Brenstoffzellen und synthetische Kraftstoffe müsse man in die Entwicklung einbeziehen.
Wichtig sei es, dass die Politik „der Wissenschaft Gehör verschafft“ und auch kontroverse Debatten möglich blieben. Es gebe nicht „den einen Antrieb als Lösung für alle Fälle“, sondern sei erforderlich, je nach Umweltverträglichkeit verschiedene Antriebsformen für verschiedene Fälle zu entwickeln.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Leben Ein Auto-Designer entwirft neue Formen der Fortbewegung

Murat Günak tüftelt mit einem jungen Team an einem futuristischen Verkehrsmittel. Der gefeierte Autodesigner ist sich sicher: Lastenräder werden den Stadtverkehr revolutionieren! Von Ernst-Ludwig von Aster  mehr...

SWR2 Leben SWR2

SWR Themenschwerpunkt #besserRadfahren — Die Ergebnisse der SWR Mitmachaktion zum Fahrradfahren im Südwesten

Wie sicher ist Radfahren im Südwesten? Wo fährt es sich gut, wo ist es gar gefährlich? Über sieben Wochen konnten bei der SWR Mitmachaktion #besserRadfahren Radfahrende im Südwesten in 25 Kategorien Gefahrenstellen oder Behinderungen melden. Jetzt sind die Ergebnisse ausgewertet.  mehr...

Mobilität Der Fahrradboom und seine Folgen - Radler verändern den Verkehr

In den vergangenen zehn Jahren hat sich in deutschen Großstädten der Anteil der Radfahrer verdoppelt. Die Infrastruktur in den Städten ist damit jedoch überfordert. Von Anja Schrum und Ernst-Ludwig von Aster (Produktion 2018)  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

#besserRadfahren An der Hochschule Karlsruhe kann Radverkehr studiert werden

Beim Thema Verkehrswende geht es oft um Elektroautos. Aber was ist eigentlich mit dem Fahrrad? Neue Perspektiven im Radverkehr eröffnet die Hochschule Karlsruhe.  mehr...

STAND
AUTOR/IN