STAND
INTERVIEW

Infolge der Covid-Pandemie habe sich die Menschenrechtslage weltweit massiv verschlechtert, so Maria Scharlau von Amnesty International in SWR2 anlässlich der Vorstellung des Jahresberichts 2020/21 der Menschenrechtsorganisation im Corona-Jahr.

Audio herunterladen (6,4 MB | MP3)

Das betreffe insbesondere soziale Ungleichheiten, die durch die Pandemie nochmals verstärkt worden seien. Beispielsweise seien unter den Opfern der Pandemie in den USA gegenüber der weißen Bevölkerung etwa doppelt so viele Schwarze, erklärt Scharlau.

Vor allem Flüchtlinge seien gegen eine Infektion meist kaum geschützt. Autoritäre Regime reagierten auf die Pandemie häufig mit wenig adäquaten Maßnahmen oder sogar Gewalt, sagt die Menschenrechts-Expertin.

In Venezuela etwa seien in einer sogenannten „Massen-Quarantäne“ 17.000 Menschen in einem Fußballstadion eingesperrt worden — was unter Infektionsschutzgesichtspunkten natürlich wenig sinnvoll sei. Oft werde gerade auch medizinisches Personal zum Opfer willkürlicher Quarantänemaßnahmen.

Der „Amnesty International Report 2020/2021“ wird am 7. April 2021 veröffentlicht.

Gespräch Diskriminierung macht krank – Thema Gesundheit beim Integrationsgipfel im Bundeskanzleramt

Anders als in Deutschland wisse man in Ländern wie den USA oder Großbritannien einiges darüber, welche sozialen Gruppen wie von Covid-19 betroffen sind, sagt Aleksandra Lewicki, Soziologin an der Universität Sussex. Viele soziale Risikofaktoren wie beengte Wohnverhältnisse und Präsenzarbeit beträfen Migrant*innen überdurchschnittlich.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch „Uncensored Library“: Reporter ohne Grenzen nutzt das Online-Game „Minecraft“ gegen Zensur

„Die wenigsten Regierungen werden es sich leisten können ein so populäres Spiel einfach abzuschalten“, erklärt Lisa Dittmer von Reporter ohne Grenzen den Erfolg der Aktion „Uncensored Library“ im Online-Spiel „Minecraft“. Die Organisation veröffentlicht dort in einer virtuellen Bibliothek verbotene und zensierte Medientexte.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Zeitwort 28.5.1961: Peter Benenson gründet Amnesty International

„Prosit, Freiheit!“ – ein Fall für Amnesty: In Portugal kamen zur Zeit der Diktatur zwei Studenten ins Gefängnis, weil sie auf die „Freiheit“ angestoßen hatten.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

STAND
INTERVIEW