Gespräch

Gewalt gegen Maskenpflicht: Ein neues extremistisches Milieu

STAND
INTERVIEW
Joana Ortman

Audio herunterladen (6,1 MB | MP3)

Idar-Oberstein trauert um einen Studenten, der mutmaßlich ermordet wurde, weil er auf Einhaltung der Maskenpflicht bestand. Solche Gewalttaten machten deutlich, dass ein neues extremistisches Milieu entstanden sei, erklärt der Kriminologe und Polizeiwissenschaftler Thomas Feltes im Gespräch mit SWR2.

„Wir hatten bereits vor Corona die Situation, dass eine große Verunsicherung und auch eine aggressivere Grundstimmung in unsere Gesellschaft eingezogen ist“, so Feltes. Durch Corona habe sich die Situation noch einmal verschärft, einige Menschen hätten sich radikalisiert, und am Ende könnten solche Gewalttaten stehen, erklärt Feltes: „Ich fürchte, das wird nicht die letzte gewesen sein.“

Idar-Oberstein

Menschen nehmen Abschied von Alex W. Trauerfeier für erschossenen Tankstellen-Mitarbeiter

Rund 400 Menschen haben in Idar-Oberstein Abschied von Alex W. genommen. Der 20-jährige Schüler war an seinem Arbeitsplatz - einer Tankstelle - erschossen worden.  mehr...

STAND
INTERVIEW
Joana Ortman