Gespräch

Jochen Flasbarth (Staatssekretär Bundesumweltministerium): „Rückkehr der USA zum Pariser Klimaabkommen ist ein wichtiges Signal“

STAND
INTERVIEW

„Der sichtbarste Erfolg ist derzeitig, dass wir im Klimaschutz doch sehr gut vorankommen, was die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens angeht“, sagt Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Nukleare Sicherheit, anlässlich des 5. UN-Umweltkonferenz UNEA, die 2021 virtuell stattfindet.

Audio herunterladen (7,1 MB | MP3)

Die einzelnen Mitgliedsstaaten hätten ihre Klimaschutzziele erhöht, erklärt Flasbarth. Die Staatengemeinschaft habe da „zueinander gefunden, nicht zuletzt dadurch, dass wir auch wieder die USA an Bord haben“.

USA müssen neues Klimaschutzziel vorlegen

Der sofortige Wieder-Beitritt zum Pariser Abkommen sei ein wichtiges Signal gewesen. Die USA müssten jetzt aber auch ein neues Klimaschutzziel vorlegen, das heutigen Anforderungserwartungen gerecht werde.

„Sie müssen schneller werden bei der Minderung ihrer Treibhausgasemission, sie müssen schneller wie wir auf erneuerbare Energien umsteigen, und sie müssen zurück wieder in die Solidaritätsgemeinschaft“, sagt Staatssekretär Flasbarth: „wir alle haben versprochen, den Entwicklungsländer ab 2020 mindestens 100 Milliarden zur Verfügung zu stellen.“

Solidarität gehört zum Klimaschutz

Das habe man nicht ganz erreicht, unter anderem auch dadurch, dass die USA sich verweigert hätten, ihre Anteile zu übernehmen, so Flasbarth, der Delegationsleiter bei der letzten UN-Umweltkonferenz 2019 war.

Bei der 5. UNEA-Konferenz treffen sich Staats- und Regierungschef*innen sowie Umweltminister*innen und andere hochrangige Vertreter*innen aus aller Welt zu einem zweitägigen Umweltgipfel, Thema ist die Stärkung von Maßnahmen zum Schutze der Natur.

Klimaschutz US-Präsident Biden muss beim Klimaschutz jetzt liefern!

Die USA zurück ins Pariser Klima-Abkommen zu bringen, war eine der ersten Amtshandlungen des US-Präsidenten Joe Biden. Von ihm wird erwartet, rasch zu handeln. Biden muss nachholen, was sein Vorgänger Trump versäumt hat. Ralf Caspary im Gespräch mit Werner Eckert, SWR Umweltredaktion.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Gesellschaft Wie politisch darf Wissenschaft sein?

Sie geben Interviews, beraten in der Corona-Krise als Experten oder engagieren sich für den Klimaschutz. Wissenschaftler sind öffentlich präsent. Dafür ernten sie aber auch Kritik.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
INTERVIEW