STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,9 MB | MP3)

Die Heidelberger Aktivistin und Fridays for Future-Sprecherin Line Niedeggen kritisiert das Wahlprogramm von Bündnis 90/Die Grünen als zu zögerlich und nicht radikal genug. Im SWR Tagesgespräch sagte Niedeggen: "Wenn die größte grüne Partei Europas es nicht schafft, wirklich mutig Paris-konform voranzuschreiten und dann in Koalitionsverhandlungen noch Kompromisse machen muss, ist das ein Kompromiss (…) der alles abschwächt." Außerdem erklärt Niedeggen, welche konkreten Kritikpunkte sie am Grünen-Wahlprogramm hat und wie die Fridays for Future Proteste heute Corona-konform organisiert wurden.

STAND
AUTOR/IN