Forum

Freizeitspaß und Energieverbrauch - Wann ist Schluss mit lustig?

STAND

Marion Theis diskutiert mit
Prof. Dr. Renate Freericks, Freizeitwissenschaftlerin
Ariadne von Schirach, Philosophin und Soziologin
Carina Zell-Ziegler, Öko-Institut e.V.

Audio herunterladen (42,5 MB | MP3)

Schneekanonen, Seilbahnen, Saunalandschaft: Der Tourismus- und Freizeitbereich ist ein riesiger Strom- und Gasfresser - aber auch Wirtschaftsfaktor und Wohlfühlzone. In der Energiekrise kommt die Branche an ihre Grenzen.

Müssen wir umdenken? Wieviel Spaß darf noch sein?

Energiekrise Studierendenwerk Heidelberg startet Energiespar-Wettbewerb in Wohnheimen

Ab dem 25. Oktober heißt es in 15 Wohnheimen des Studierendenwerks Heidelberg: Heizung runter, nur kurz duschen, Fenster zu. Das Wohnheim, das nach drei Monaten am wenigsten Energie und Gas verbraucht hat, gewinnt eine große Wohnheimparty.

SWR2 Impuls SWR2

Umwelt Nachhaltiger Tourismus – Wie wir fair und grün reisen können

Von Stephanie Eichler

SWR2 Wissen SWR2

Technik Unterschätzt: Energiesparen bei Software und Digitalisierung

Internet und Digitalisierung brauchen viel Energie. Vor allem KI-Anwendungen, Kryptowährungen und Server-Farmen sind Stromfresser. Auch Software spielt eine große Rolle, sie braucht oft unnötig viel Energie. In der IT-Branche tut sich erst langsam was.
Martin Gramlich im Gespräch mit Wissenschaftsjournalist Dirk Asendorpf.

SWR2 Impuls SWR2

Energiesparen Wie kann ich Gas im Alltag sparen?

Die Versorgung mit Gas ist in Deutschland derzeit gesichert. Wegen des Konflikts mit Russland hat Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck aber dazu aufgerufen, Gas zu sparen. Worauf kann ich beim Heizen achten und was spart noch Gas ein?

SWR2 Impuls SWR2

Klimawandel Zug statt Privatjet – Auftragsstudie der Band Massive Attack gibt Tipps für klimafreundlichere Live-Tourneen

Welchen Anteil hat die Live-Musikindustrie am Klimawandel, und wie kann sie ihren CO2-Ausstoß verringern? Forscher der britischen Universität Manchester haben dazu eine Studie mit Empfehlungen vorgelegt, die Künstlern helfen sollen, ihren CO2-Fußabdruck zu verringern und ihren Einfluss auf den Klimawandel und seine Auswirkungen zu begrenzen. Dafür haben sie seit Herbst 2019 den Fußabdruck der britischen Trip-Hop-Band Massive Attack analysiert .

Forum Frieren für den Frieden – Wieviel Verzicht brauchen wir?

Doris Maull diskutiert mit
Prof. Dr. Niko Paech, Wirtschaftswissenschaftler Uni Siegen
Katharina Riehl, Ressortleiterin Politik Süddeutsche Zeitung
Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer Städte- und Gemeindebund

SWR2 Forum SWR2

Gespräch Schmelzende Schönheiten - Die Glaziologin Andrea Fischer erforscht Alpengletscher

Andrea Fischer erforscht seit zwanzig Jahren Gletscher weltweit. Ihr Spezialgebiet sind die Alpen. Sie ist überzeugt, dass Klimaschutz lohnt, weil geschmolzene Gletscher wiederentstehen können. 

SWR2 Tandem SWR2

Mehr SWR2 Beiträge zur Klimakrise

Diskussion Der Krisen-Kanzler – Ein Jahr Regierung Scholz

Die Wahl des Sozialdemokraten Olaf Scholz zum neuen Bundeskanzler war die politische Überraschung des vergangenen Jahres. Die Zusammenarbeit seiner Partei mit FDP und Grünen gestaltet sich weniger überraschend als durchaus gewöhnungsbedürftig. Auf manche wirkt der hanseatische Regierungschef schüchtern, auf andere arrogant. Aber viele finden seinen zurückhaltenden Stil in Zeiten multipler Krisen mit Krieg, Pandemie und wirtschaftlichen Verwerfungen genau richtig. Claus Heinrich diskutiert mit Lars Haider - Chefredakteur Hamburger Abendblatt, Tina Hildebrandt - Leiterin Politikredaktion Die ZEIT, Berlin, Prof. Dr. Wolfgang Schroeder - Politikwissenschaftler, Uni Kassel

SWR2 Forum SWR2

Diskussion Vielfalt statt Einfalt! Der Kampf um die Erhaltung der Biodiversität

Seit 1992 versuchen die Vereinten Nationen, die Biodiversität zu schützen. Doch während der Klimaschutz Fortschritte verzeichnet, hängt der Prozess für den Erhalt der Vielfalt des Lebens und der Lebensräume. Auf der bevorstehenden UN-Weltbiodiversitätskonferenz in Montreal soll Bewegung in die Verhandlungen kommen. Was macht Biodiversität so wichtig, warum ist sie so sperrig zu regeln und was kann zu ihrer Erhaltung getan werden? Axel Weiß diskutiert mit Katrin Böhning-Gaese – Ökologin, Stefanie Eichiner - Verein Biodiversity and Business, Josef Settele, Naturschutzforscher

SWR2 Forum SWR2

Diskussion Letzte Generation – Wie weit darf der Klimaprotest gehen?

Farbattacken auf Kunstwerke, Autobahnblockaden im Berufsverkehr – die Aktionen der Letzten Generation erhitzen die Gemüter. Für Kritiker sind die Ziele zwar richtig, doch die Mittel viel zu radikal und nicht zielführend; für die Aktivisten und Aktivistinnen ist der zivile Ungehorsam schlicht das letzte Mittel, um endlich gehört zu werden und die Welt vor dem Klimakollaps zu retten. Wie weit darf Protest gehen? Wo ist die Grenze im Kampf für die gute Sache? Norbert Lang diskutiert mit Prof. Dr. Robin Celikates – Sozialphilosoph, Freie Universität Berlin; Alexander Kissler – Journalist und Autor; Theo Schnarr von der Letzten Generation, Doktorand der Biochemie in Greifswald

SWR2 Forum SWR2

Kommentar Protest in der Elbphilharmonie: „Letzte Generation“ am Dirigentenpult

Das Bündnis der Aktivist*innen der „Letzten Generation“ haben ein Konzert in der Elbphilharmonie gestört, indem sie sich am Dirigentenpult festklebten und eine emotionale Rede hielten. Wie so oft macht man sich nun lustig über sie – was bezeichnend ist.

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Klimawende Wie wir klimafreundlich mobil werden – Energie effizient nutzen (3/3)

Der Umstieg auf Elektroautos macht den Verkehr noch nicht klimafreundlich, selbst, wenn alle auf Elektroautos umsteigen würden. Bahn, Bus und Fahrrad müssen das Auto ersetzen – und unsere Mobilität muss sich grundlegend ändern. Von Dirk Asendorpf. (SWR 2022) | SWR2 Wissen im Zug, beim Putzen, beim Gemüse Schnibbeln - und beim SWR Podcast-Festival live auf der Bühne! Tickets und Infos findet Ihr hier: http://swr.li/swr-podcastfestival | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/klimafreundlich-verkehr | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen

SWR2 Wissen SWR2

Psychologie Ethikrat fordert größeres Augenmerk auf Kinder in Krisen

Klimawandel, Krieg und Corona – wir leben in einer Zeit der Krisen. Es dürfe nicht mehr übersehen werden, was das mit Kindern und Jugendlichen macht, fordert der Deutsche Ethikrat – und fasst sich dabei auch an die eigene Nase.
Ralf Caspary im Gespräch mit Prof. Alena Buyx, Vorsitzende des Deutschen Ethikrates

SWR2 Impuls SWR2

Klimawende Wie unsere Industrie klimaschonend wird – Energie effizient nutzen (2/3)

Wie kann die Industrie Energie effizient nutzen? Alle Maschinen erzeugen Abwärme. Sie ist die größte noch nicht erschlossene Energiequelle. Ihre Nutzung ist kompliziert und erfordert Kooperation. Die Maßnahmen sind kleinteilig und lohnen sich oft erst bei hohen Energiepreisen, also genau jetzt. Von Dirk Asendorpf. (SWR 2022) | Ihr wollt SWR2 Wissen live erleben? Kommt zum SWR Podcast-Festival vom 12. bis 14. Januar 2023 in Mannheim. Mehr Infos, Line-Up und Tickets gibt es hier: http://swr.li/swr-podcastfestival | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/industrie-klimaschonend | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen

SWR2 Wissen SWR2

Gesellschaft Die letzte Generation – Hilft Kleben gegen die Klimakrise?

Sie kleben sich an Dirigentenpulte, Museumswände und auf Straßen. Der Unmut in der Bevölkerung gegen diese Aktionen ist groß. Warum wählt die "Letzte Generation" diese Methoden? Von Christiane von Wolff. (SWR 2022)

SWR2 Wissen SWR2

Klimawandel Studie: Temperatur in Schweden steigt schneller als anderswo

In Schweden ist die Durchschnittstemperatur in den vergangenen 30 Jahren um 1,9 Grad gestiegen – das ist mehr als doppelt so viel wie im Rest der Welt. Der Hauptgrund natürlich: Der menschengemachte Klimawandel.

SWR2 Impuls SWR2

STAND
AUTOR/IN
SWR