STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (6,3 MB | MP3)

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey wirbt um Verständnis für die unterschiedliche Umsetzung der Bund-Länder-Beschlüsse zur Corona-Bekämpfung. Die SPD-Politikerin sagte im SWR Tagesgespräch, dass es kein bundesweit einheitliches Vorgehen gebe, ärgere sie nicht, niemand mache sich diese Entscheidungen leicht. Den Frust der Betroffenen, beispielsweise über unterschiedliches Vorgehen bei Schulen und Kitas, könne sie aber verstehen: An manchen Stellen würde auch sie sich einen einheitlicheren Weg wünschen, so die SPD-Politikerin. Das sei auch der große Wunsch der Eltern, es sei aber nicht Realität.

STAND
INTERVIEW