Gespräch

Im Gespräch mit Verschwörungsgläubigen: Fairness einfordern

STAND
INTERVIEW

Menschen, die dazu neigten, Verschwörungsmythen zu glauben, fühlten sich oft zu wenig wahrgenommen, sagt Monika Betzler, Professorin für Praktische Philosophie und Ethik an der Universität München, in SWR2. Aufgrund ihrer persönlichen Perspektive hätten sie oft ein Misstrauen gegen Eliten und Experten entwickelt.

Audio herunterladen (6,2 MB | MP3)

Statt über wissenschaftliche Fakten sei es oft sinnvoller, mit ihnen darüber zu sprechen, dass Verschwörungsüberzeugungen auch gesellschaftlichen Schaden anrichteten. Neben Verleumdungen anderer Personen werde schnell gehetzt und mitunter auch rassistisches Gedankengut verbreitet.

Grundsätzlich müsse man aber natürlich unterscheiden zwischen Verschwörungsgläubigen und denen, die Verschwörungs-Mythen erfinden und sie auf großer Bühne propagieren würden. Verschwörungserfinder hätten meist ein manifestes Eigeninteresse, mit ihren Mythen Geld zu verdienen oder sich wichtig zu machen.

Online-Vorlesung am 12. Januar

„Fake News“ und Verschwörungstheorien in Zeiten von COVID-19: Eine philosophische Analyse. Virtuelle „Corona Lecture“ von Prof. Monika Betzler an der Ludwig-Maximilians-Universität München am 12. Januar 2021, 18.15-19.45 Uhr.

Prof. Dr. Monika Betzler ist Leiterin des Münchner Kollegs „Ethik in der Praxis“ sowie des Executive Master-Studiengangs „Philosophie-Politik-Wirtschaft“ (PPW), Prodekanin der Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft und Inhaberin des Lehrstuhls V für Praktische Philosophie und Ethik. 

Unwort des Jahres Unwort des Jahres 2020: „Corona-Diktatur“ und „Rückführungspatenschaften“

„Corona-Diktatur“ und „Rückführungspatenschaften“ – 2020 gibt es gleich zwei Unwörter des Jahres 2020. Das gab die unabhängige Jury aus vier Sprachwissenschaftler*innen und einem Journalisten bekannt.  mehr...

Gesellschaft Verschwörungsmythen – Was tun, wenn Familie und Freunde abdriften?

Great Reset, QAnon, Pizzagate, der Deep State oder Fernsteuerung mittels Impfung durch Bill Clinton: In der Corona-Pandemie glauben mehr Menschen an Verschwörungsmythen. Wieso sind die gerade in Krisenzeiten so attraktiv? Und was hilft, um Betroffene beim Ausstieg zu unterstützen?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Rechtspopulismus Hetze, Angst, Verschwörungsmythen – Der Kopp Verlag in Rottenburg

Es ist nicht verboten, Untergangsfantasien zu publizieren wie es der Kopp Verlag tut. Doch sie liefern den Nährboden für rechtes Gedankengut, warnen Rechtsextremismus-Experten.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
INTERVIEW