Wort der Woche: Erreichbarkeitsfalle (Foto: SWR, Carolin Bitzer)

Wort der Woche

Erreichbarkeitsfalle - erklärt von Annette Klosa-Kückelhaus

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (5,3 MB | MP3)

Die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten, gab es bereits vor der Corona-Pandemie. Spätestens seit dem Lockdown gehört das Arbeiten von zu Hause aus aber für viele Menschen zu ihrem Alltag. Was so angenehm klingt, birgt allerdings die Gefahr der Erreichbarkeitsfalle. Denn per Mail, WhatsApp oder Mobiltelefon kann man jederzeit von seinem Vorgesetzten kontaktiert werden. Die fehlende Trennung zwischen Privat- und Arbeitsleben führt unter Umständen zu gesundheitlichen Problemen - man kann nicht mehr abschalten.

Wort der Woche Shutdown und Lockdown – erklärt von der Sprachforscherin Annette Klosa-Kückelhaus

Shutdown und Lockdown - beide Wörter werden für das Herunterfahren des gesellschaftlichen Lebens während der Corona-Pandemie verwendet. Doch die Wörter haben unterschiedliche Bedeutungen. Sprachforscherin Annette Klosa-Kückelhaus erklärt, was es damit auf sich hat.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Gespräch Von „Abstandsgebot“ bis „Zoomfatigue“ – Wie Krisenzeiten die Sprache verändern

Rund 300 neue oder um neue Bedeutungen erweiterte Wörter hat die Coronakrise uns bisher gebracht - und die Liste wächst weiter. Annette Klosa-Kückelhaus erforscht den Wortschatz der Coronazeit.  mehr...

SWR2 Tandem SWR2

STAND
AUTOR/IN