STAND
AUTOR/IN

Je niedriger das Niveau im Weißen Haus, desto größer der Hunger nach Qualitätsjournalismus: Die Ära Trump war für die New York Times eine Erfolgsgeschichte - mit Rekordauflagen und Hunderttausenden neuen Abonnent:innen.

Audio herunterladen (3,2 MB | MP3)

Die regelmäßigen Angriffe Trumps auf in seinen Augen „Fake News“-Medien erhöhten die Nachfrage nach seriösem, zuverlässig recherchierten Journalismus.

Doch auch seit Donald Trump das Weiße Haus verlassen hat, ist der Stern der New York Times nicht gesunken. Das rasante Wachstum hat sich zwar abgeschwächt, aber der „Trump Bump“ ist nachhaltig.

Und auch nicht das einzige Standbein des Medienunternehmens: Besonders erfolgreich ist die New York Times derzeit mit ein Koch-App und Online-Games.

STAND
AUTOR/IN