STAND
AUTOR/IN

Als im Frühjahr die ersten Corona-Beschränkungen kamen, da schwärmten viele noch davon, wie herrlich ruhig das Land nun sei. Die Idee von der „Entschleunigung“ machte die Runde. Doch dann stellte sich heraus: In Wahrheit wurden wir auf lange Zeit ausgebremst.

Audio herunterladen (3,3 MB | MP3)

Keine Dienstreisen mehr, keine Ferien mehr auf anderen Kontinenten. Auch die „kleinen Fluchten“ aus dem High-Speed-Hamsterrad des modernen Erwerbslebens – Wochenend-Shopping in London oder „Sangria satt“ auf den Balearen – waren nicht mehr möglich. Wie damit umgehen, wenn man an Tempo gewöhnt ist? Können wir gleichzeitig bremsen und Gas geben wollen?

Essayistischer Jahresrückblick „Ent-Zeit“ – Was hat das Jahr 2020 aus uns gemacht?

Wie hat das Jahr 2020 uns verändert – jeden einzelnen, unsere Umgebung, unsere Mitmenschen, Deutschland und die Welt? Die Corona-Pandemie mit allen Konsequenzen für unser Leben löst Stimmungen aus, die wir vor März 2020 nicht kannten. In der Essay-Reihe "Entzeit" fassen Autorinnen und Autoren ihre Gedanken in Worte.  mehr...

STAND
AUTOR/IN