SWR2 Leben

Einmal Insel ohne Zurück – Auswandern in ein neues Leben

STAND

Von Margrit Braszus

Viele Deutsche verließen ihr Land, um Krieg, Verfolgung oder auch Armut zu entkommen. Für die Besiedlung der neuen Heimat gab es das geflügelte Wort: "Dem ersten der Tod, dem zweiten die Not, dem dritten das Brot". Was aber, wenn es die Not nicht mehr gibt, nur die Sehnsucht nach etwas vermeintlich Besseren? Wenn man am Meer leben möchte, in mildem Klima oder einfach Lust auf Veränderung hat? Wer aus Not geht, nimmt viel in Kauf. Aber haben auch diejenigen einen langen Atem, die nicht müssen, nur wollen? Autorin Margrit Braszus hat ein Paar besucht, das versucht, sich auf Zypern ein neues Leben aufzubauen.

STAND
AUTOR/IN
SWR