STAND
MODERATOR/IN
Jörg Biesler (Foto: SWR, Jörg Biesler -)

Sonntagsfeuilleton mit Jörg Biesler.

Als vor über drei Millionen Jahren die ersten Vorfahren des Homo sapiens begannen auf zwei Beinen zu gehen, da taten sie die ersten Schritte der Menschheit. Seitdem ist der aufrechte Gang untrennbar mit unserem Mensch-Sein an sich verbunden. Dieser Gedanke spielte schon bei den Philosophen des Altertums eine große Rolle und wirkt bis heute fort.

Welche Bedeutung der aufrechte Gang für den Menschen hat, darüber unterhalten wir uns mit dem Philosophen Kurt Bayertz.
Auch ansonsten spielen die ersten Schritte eine große Rolle in der ersten Stunde dieser Matinee.

Wir erzählen die Geschichte von Lucy, die berühmteste Vertreterin des Autralopithecus afarensis, der Urmutter des aufrecht gehenden Menschen und wir gehen der Frage nach, welche Geschichte hinter Neil Armstrongs berühmten Satz "one small step for man, one giant leap for mankind" steht.

10.000 Schritte sollst Du tun, um fit und gesund zu bleiben. Das sagen uns zumindest unzählige Schrittzähler. Aber warum eigentlich? In der zweiten Stunde dieser Matinee, gehen wir dieser Frage auf den Grund. Wesentlich mehr Schritte jedenfalls geht der deutsche Geher über 50km, Carl Dohmann, der mit uns über seinen Sport spricht. Und metaphorisch wird es dann mit der Echternacher Springprozession – die nicht nur für eine bestimmte Schrittfolge, sondern auch für einen besonders mühevollen Prozess steht.

Außerdem sprechen wir in dieser SWR2 Matinee mit der Choreologin Sonia Tinnes, die Schrittfolgen und Choreografien im Ballett verschriftlicht, also in die Zweidimensionalität bringt. Mit der Zeitmaschine besuchen wir den Schrittmacherkongress der DDR in Zeitz von 1968, und zum Schluss nehmen wir die Politik der kleinen Schritte unter die Lupe.

Die SWR2 Matinee "Einer kommt selten allein – der Schritt".

Redaktion: Monika Kursawe
Musik: Moritz Chelius

DAS RÄTSEL ZUM HÖREN

Matinee Rätsel

In unserem Rätsel suchen wir den Titel eines Buchs.
Wie lautet der gesuchte Titel?  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

AUSGEWÄHLTE BEITRÄGE ZUM ANHÖREN

Gespräch Kurt Bayertz: Der aufrechte Gang

Immer schon hat der Mensch nach Alleinstellungsmerkmalen gesucht, durch die sich seine Art von anderen abhebt. Der aufrechte Gang spielte hier von Anfang an eine große Rolle und ist bis heute untrennbar mit dem Menschsein verbunden  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Carl Dohmann: Schnelle Schritte, rascher Mut

Immer ein Fuß auf dem Boden, das Knie durchgestreckt – das sind die einzigen Regeln, die es bei der Sportart „Gehen“ gibt. Besonders schnell ist darin Carl Dohmann. Wie er dazu kam und worauf es ankommt, erzählt er in der SWR2 Matinee  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gespräch Sonja Tinnes: Schritte auf Papier

Wie notiert man Ballett-Choreografien? Rudolf Benesh hat hierfür eine spezielle Tanzschrift entwickelt, die die Choreologin Sonja Tinnes im Schlaf beherrscht und so die Choreografien von John Neumeier festhält.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Wissen Lucy – die ersten Schritte der Menschheit

Sie gilt bis heute als die berühmteste Vorfahrin des Homo Sapiens: Lucy. Das 3,2 Millionen Jahre alte Skelett eines Australopithecus afarensis wurde 1974 in Äthiopien entdeckt und verkörptert einen Wendepunkt in der Frühmenschenforschung.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft One small step – und seine Geschichte

"One small step for a man – one giant leap for mankind" – das war der erste Satz, den je ein Mensch auf dem Mond gesprochen hat. Gesagt hat ihn Neill Armstrong. Aber hat er ihn sich Selbst ausgedacht? Da scheiden sich die Geister…  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Wissen 10.000 Schritte sollst Du gehen

Jeden Tag 10.000 Schritte gehen ist etwas, was viele Menschen tun, weil sie denken, dass sich das optimal auf ihre Gesundheit auswirkt. Aber stimmt das überhaupt? Das hat sich Monika Ahrens gefragt und sich auf den Weg gemacht.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Die Echternacher Springprozession

Bei der "Echternacher Springprozession" springen die Gläubigen zu einer Polka-Melodie durch Echternach. Ein Unterfangen, das auch zum geflügelten Wort wurde, für alles, was mühsam und mit Rückschritten vorangeht - vor allem in der Politik.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

Gesellschaft Politik der kleinen Schritte

Man kann die Bedeutung des Schrittes gar nicht hoch genug ansetzen. Vor allem die, der kleinen Schritte. Peter Zudeick hat diese unter die Lupe genommen.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2