Kulturmedienschau

Eindrucksvoller ZDF-Film, enttäuschendes Berlinale-Programm | 20.1.2022

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4 MB | MP3)

Zum 80. Jahrestag der Wannseekonferenz bringt das ZDF einen Fernsehfilm heraus, der es in sich hat. Die Feuilletons sind begeistert von Matti Geschonnecks Mut und seiner Meisterschaft, die monströse Endlösung der Judenfrage als leises Bürokraten-Kammerspiel zu inszenieren.

Film „Die Wannseekonferenz“ von Matti Geschonneck — NS-Massenmord als bürokratischer Akt

15 Männer beschließen die „Endlösung der Judenfrage“. Geschehen am 20. Januar 1942 in einer Berliner Villa bei der berüchtigten „Wannseekonferenz“. Der beklemmende Film von Matti Geschonneck und Magnus Vattrodt überzeugt durch seine Zurückhaltung, findet SWR2 Kritiker Karsten Umlauf: Keine Naziklischees, stattdessen erschreckend sachliche Besprechungsatmosphäre. Hier wurde Machtpolitik betrieben und die Räder der Vernichtungslogistik geschmiert.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Filmfestival 72. Berlinale: Goldener Bär für Drama „Alcarràs“, Silberner Bär für Schauspielerin Meltem Kaptan

Vom 10. bis 20. Februar 2022 finden die 72. Internationalen Filmfestspiele in Berlin statt. Nachdem die Berlinale 2021 in „Industry Event“ und ein „Summer Special“ aufgeteilt war, findet das Festival in diesem Jahr wieder in Präsenz und mit Publikum statt – dank eines ausgeklügelten Coronakonzepts.  mehr...

STAND
AUTOR/IN