SWR2 Geld, Markt, Meinung

Ein Arzttermin – bald Luxus?

STAND
MODERATOR/IN

Bleib gesund! Das wünschen wir uns gegenseitig - gerade in Corona-Zeiten. Aber davon abgesehen muss jede und jeder von uns ab und zu zum Arzt.

Audio herunterladen (23,6 MB | MP3)

Teils müssen wir schon jetzt lange auf Termine warten, aber die Situation wird sich wohl noch verschärfen - und das nicht nur auf dem Land. Denn es kommen einfach nicht genug Mediziner nach, viele wollen auch keine eigene Praxis mehr - und das, wo die Menschen immer älter werden und mehr medizinische Hilfe brauchen als früher.

Weitere Themen der Sendung:

  • Hausarzt in Kirn hat keinen Nachfolger gefunden - Patienten verzweifelt. Autorin: Sibylle Jakobi, SWR Regionalbüro Bad Kreuznach
  • Stellenanzeige zwecklos? Kliniken beauftragen Headhunter. O-Töne Personalvermittlung für Gesundheitsberufe
  • Warum gibt es so wenig Ärzte? Drei Gründe für den Mangel. Autorin: Jutta Kaiser
  • Medizin studieren in Deutschland - für Viele aussichtslos. O-Töne 19-Jähriger, der es jetzt im Ausland versuchen will.
  • Was steht im Koalitionsvertrag der neuen Ampel-Koalition - und reicht das? Interview Susanne Johna, Marburger Bund
  • Ein Teil der Lösung für den Ärztemangel: Gesundheitszentren. Beispiel: Hohenstein-Bernloch auf der Schwäbischen Alb. Autor: Wolfgang Brauer
  • Mit zu wenig Ärzten leben: Können "Arztassistent*innen" Kliniken entlasten? Beispiel: Klinikum Mittelbaden. Autorin: Laura Koppenhöfer
  • Zukunftsszenarien - Worauf sich Patienten einstellen müssen. Interview mit Versorgungsforscher Hans-Dieter Nolting vom IGES Institut

Moderation/ Redaktion: Jutta Kaiser

STAND
MODERATOR/IN