STAND

Von Michael Sollorz

Vor beinahe 50 Jahren fand der junge Arzt Peter Greb heraus, dass der Mensch ein genetisch angelegter Ballengänger ist. Die Schulmedizin hatte das Thema bisher übersehen und schien auch nicht bereit, sich mit dem gesundheitlichen Wert der Entdeckung zu befassen. Allen Widerständen zum Trotz glaubt Peter Greb an den Nutzen des bewussten Vorfuß-Auftritts, die heilende Wirkung für Körper und Seele. Er hat sich die Verbreitung des Ballengangs zur Lebensaufgabe gemacht und ihm den Namen GODO gegeben.

STAND
AUTOR/IN