Wort der Woche

Digitale Demenz - erklärt von Annette Klosa-Kückelhaus

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (6,6 MB | MP3)

Medizinisch betrachtet bezeichnet man mit Demenz eine anhaltende oder fortschreitende Beeinträchtigung der Gedächtnisleistung. Die Ursachen können sehr unterschiedlich sein. Mittlerweile wird der Begriff auch immer häufiger in Zusammenhang mit der zunehmenden Nutzung von digitalen Medien gebracht. Was das genau bedeutet, erläutert Annette Klosa-Kückelhaus vom Leibniz-Institut für Deutsche Sprache in Mannheim.

STAND
AUTOR/IN