Forum

Die Verrückten kommen! 100 Jahre Donaueschinger Musiktage

STAND

Martina Seeber diskutiert mit
Sylvain Cambreling, Dirigent
Manos Tsangaris, Komponist
Dr. Lydia Jeschke, Redaktionsleiterin Neue Musik und Jazz im SWR

Audio herunterladen (42,2 MB | MP3)

Wer in Donaueschingen gespielt wird, hat es geschafft - sagen Komponistinnen und Komponisten.

Ist die badische Stadt tatsächlich der unbestrittene Olymp der zeitgenössischen Musikszene?

Welche Impulse hat das Festival in den letzten 100 Jahren gesetzt? Und wohin geht die Reise?

Donaueschingen

Jubiläumsfestival vom 14 . bis 17. Oktober SWR2 bei den Donaueschinger Musiktagen 2021

Die Donaueschinger Musiktage, das weltweit wichtigste Festival für zeitgenössische Musik, feiern im Oktober 2021 ihr 100-jähriges Bestehen. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen fortlaufend alle SWR2 Sendungen rund um das Jubliäumsfestival zur Verfügung: Konzertübertragungen, Gespräche und Hintergrundberichte.  mehr...

Musikgespräch Koordinatorin Katja Heldt und das Projekt „Donaueschingen Global“

„Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, für mehr Diversität im Programm zu sorgen“, sagt Katja Heldt. Sie ist Koordinatorin des Projekts „Donaueschingen Global“. Die Tradition des Festivals „Donaueschinger Musiktage“ soll hier mit Innovation verbunden werden. Gegenüber SWR2 erzählt Katja Heldt, um was für Musik es beim Projekt geht und wie der globale Ansatz aussieht.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Rückblick auf 100 Jahre Donaueschinger Musiktage

Rückblick 100 Jahre Donaueschinger Musiktage – Ein Jahrhundert Gegenwart

Das 100-jährige Jubiläum des ältesten Festivals für zeitgenössische Musik steht unmittelbar bevor. Das gibt uns Gelegenheit, zurückzublicken auf die spannende, mitunter turbulente Festivalgeschichte: Welche epochalen Orchesterwerke wurden hier aus der Taufe gehoben? Wie entstand das SWR Experimentalstudio? Wo waren die Frauen in diesem lange von männlichen Protagonisten beherrschten Feld? Und wie ist es, unmittelbar beteiligt zu sein, wenn sich ein ästhetischer Streit entzündet?  mehr...

SWR2 Spezial - LIVE SWR2

Serie Greatest Hits der Donaueschinger Musiktage

Seit 1921 gibt es die Donaueschinger Musiktage, das weltweit wichtigste Festival für zeitgenössische Musik, veranstaltet vom SWR. Hier wurden Werke uraufgeführt, die bis heute zu den „Greatest Hits“ der Moderne gehören. SWR2 stellt Ihnen die wichtigsten vor.  mehr...

Rückblick 100 Jahre Donaueschinger Musiktage in Splittern und Bruchstücken

Namen, Daten, Klänge: Wie ein riesiges Mosaik erscheint das eine Jahrhundert Donaueschinger Musiktage aus der Vogelperspektive. Friederike Kenneweg versucht sich an einer Zusammenschau in Splittern und Bruchstücken.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikgespräch Buch-Tipp: „Gegenwärtig. 100 Jahre Neue Musik. Die Donaueschinger Musiktage“

100 Jahre Donaueschinger Musiktage, das bedeutet: unzählige Uraufführungen, das Aufeinandertreffen der namhaftesten Komponist*innen, Überraschungen, Skandale, musikalische Meilensteine der Avantgarde. Björn Gottstein und Michael Rebhahn ist es gelungen, in einem Buch mit dem bezeichnenden Titel „Gegenwärtig“ die 100-jährige Geschichte der Donaueschinger Musiktage festzuhalten. Michael Rebhahn gibt im Gespräch einen Einblick in die neue Veröffentlichung.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Porträt Das SWR Experimentalstudio wird 50

In diesem Jahr feiern nicht nur die Donaueschinger Musiktage Jubiläum, sondern auch das Experimentalstudio des SWR. Genau halb so alt ist es und begleitet das Festival vom ersten Jahr an. Als Spitze der Avantgarde ist es unterwegs, aber auch als Diskussionsforum für alle, die an zeitgenössischer Musik interessiert sind. Die großen Komponisten der Avantgarde waren hier zu Gast und loteten die technischen Möglichkeiten aus, von Pierre Boulez und Luigi Nono über Cristóbal Halffter und Dieter Schnebel bis hin zu Brian Ferneyhough, Chaya Czernowin und Mark Andre. Lydia Jeschke mit einem Blick in die Geschichte und Gegenwart des SWR Experimentalstudios.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

100 Jahre Donaueschinger Musiktage Klarinettist Kilian Herold über seine Aufnahme der geschichtsträchtigen Serenade op. 4 von Ernst Krenek

Kilian Herold ist Klarinetten-Professor in Freiburg und dieser Tage für Kammermusik-Aufnahmen im Baden-Badener Hans-Rosbaud-Studio. Mit im Notengepäck hat er die Serenade op. 4 für Klarinette und Streichtrio von Ernst Krenek – sie wurde vor genau 100 Jahren im allerersten Konzert der Donaueschinger Musiktage zur Uraufführung gebracht. In SWR2 spricht er über dieses geschichtsträchtige Stück des damals 21-jährigen Komponisten: „Es ist superoriginell und erinnert ein bisschen an eine eingedampfte Mahler-Sinfonie!“  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN