SWR2 Glauben

Die vergessenen Toten von Treblinka – zum Holocaust-Gedenktag

STAND
AUTOR/IN
Marta Kupiec

In den Tötungslagern der Nationalsozialistischen Aktion „Reinhardt“ starben mehr Menschen als in Auschwitz. Doch in Deutschland ist das kaum bekannt.

Audio herunterladen (23,9 MB | MP3)

Nach Kriegsende wurden die Lager Treblinka, Bełżec und Sobibór dem Erdboden gleich gemacht. Als Gedenkorte für den Holocaust sind sie in Deutschland kaum im Bewusstsein und werden selten besucht. Erst 2018 hat die deutsche Regierung die Finanzierung einer modernen Ausstellung in der Gedenkstätte Sobibór übernommen. Nach Treblinka, wo der Bau eines neuen Museums noch ansteht, ist bislang kein Geld geflossen.

picture alliance  dpa | Michael Kappeler (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Picture Alliance

Wie wird an die zum größten Teil anonymen Toten vor Ort erinnert? Und welche Konflikte birgt das in sich?

Übernahme von rbbkultur „Lebenswelten“ 24.07.22

STAND
AUTOR/IN
Marta Kupiec