Gespräch

Die Spitze des Armutseisberges – Steinmeier besucht Verein „Armut & Gesundheit“ von Gerhard Trabert in Mainz

STAND
AUTOR/IN
Wilm Hüffer

Audio herunterladen (7,6 MB | MP3)

„Wohnungslosigkeit ist die Spitze des Armutseisberges in unserer Gesellschaft“, sagt Prof. Gerard Trabert, vom Verein „Armut & Gesundheit“ in Mainz bei SWR2. Trabert hatte auf Vorschlag der Linken für das Amt des Bundespräsidenten kandidiert. Nachdem Steinmeier die Wahl gewonnen hatte, sprach er Trabert damals großen Respekt für seine Arbeit für benachteiligte Menschen aus. Er hoffe, dass dieser Impuls erhalten bleibe. Im März hatte er Trabert dann nach Schloss Bellevue eingeladen. Nun also folgt der Gegenbesuch. Der Bundespräsident kommt nach Mainz und schaut sich die Arbeit von Traberts „Medizinischer Ambulanz ohne Grenzen“ auf der Mainzer Zitadelle persönlich an. „Ich hoffe, dass durch seinen Besuch noch mal mehr ein Bewusstsein geschürt wird, eine Sensibilität eben auch bei Entscheidungsträgern, damit man die Menschen am Rande der Gesellschaft gerade im Angesicht all der Krisen nicht vergisst“.

STAND
AUTOR/IN
Wilm Hüffer